REZENSIONEN

AIB 106 / 1.2015 | 14.04.2015

Sumpfwandertag

Mit dem im Wiener Verlag zaglossus erschienenen Krimi „Sumpfwandertag“ legt der Österreicher Alexander Lippmann seinen ersten Roman vor. In diesem zeichnet er ein düsteres Bild einer nicht allzu weit entfernten Zukunft.

weiter...
AIB 106 / 1.2015 | 12.04.2015

„Nicht nichts machen“

Der wissenschaftliche Charakter dieser Dissertationsarbeit mag dazu beitragen, dass das Buch etwas schwieriger zu lesen ist. Dennoch ist die vorgelegte Exploration des informellen Teilbereichs von Antifa-Politik eine interessante Lektüre.

weiter...
AIB 105 / 4.2014 | 07.01.2015

Antifa Gençlik

Das vorliegende Buch ist eine Dokumentation von veröffentlichten Texten, Flugblättern und Positionspapieren zwischen 1988 und 1994 der Antifa Gençlik.

weiter...
AIB 105 / 4.2014 | 07.01.2015

Zwei Bücher zur Antifa

Bernd Langer, langjähriger Antifaaktivist und einstiges Mitglied der Göttinger Gruppe Autonome Antifa M, hat ein Buch zur Geschichte der Antifaschistischen Aktion vorgelegt.

weiter...
AIB 104 / 3.2014 | 06.12.2014

Zum Erfolg verdammt

Die vorliegende Broschüre richtet ihren Fokus in 13 Beiträgen auf verschiedene Aspekte staatlich geförderter Programme gegen Rechts seit den 1990er Jahren. Beleuchtet werden u.a.

weiter...
AIB 104 / 3.2014 | 06.12.2014

Geheimsache NSU

Wer Interesse an einer kritischen Zwischenbilanz des bisherigen staatlichen Umgangs mit den Taten des rechtsterroristischen „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) hat, kommt um die von Andreas Förster herausgegebene Beitragssammlung nicht herum.

weiter...
AIB 104 / 3.2014 | 06.12.2014

Heimatschutz

Mittlerweile sind eine Vielzahl von Publikationen rund um die Enthüllungen zum NSU, deren Umfeld sowie den helfenden Händen von V-Leuten der verschiedenen Ämter erschienen. Unter diesen Monographien und Sammelbänden sticht ein Buch besonders hervor.

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 27.09.2014

Neofaschisten in Griechenland

Wer sich in die Anatomie der neonazistischen, griechischen Partei Chrysi Avgi tiefer einarbeiten will, sollte zwingend auf die detail- und umfangreichere Publikation von Dimitris Psarras „Neofaschisten in Griechenland — Die Partei Chrysi Avgi“ zurückgreifen.

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 27.09.2014

Broschüren zur Goldenen Morgenröte

Chrysi Avgi (engl.: Golden Dawn oder dt.: Goldene Mor­gen­röte) ist mit 9,4 % bei den Europawahlen in Griechenland drittstärkste Partei geworden.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 15.05.2014

Diktatorpuppe zerstört, Schaden gering

Der Sammelband „Diktatorpuppe zerstört, Schaden gering“ geht der Frage nach, wie und welche künstlerischen und kulturellen Politikformen in den Diskurs eines Gedenkens an den NS intervenieren können oder müssen.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 15.05.2014

Der Sommer ist vorbei...

Seit 2001 existieren in allen ostdeutschen Bundesländern flächendeckend staatlich finanzierte Programme gegen „Rechtsextremismus“. Vorangegangen war der Mord an Alberto Adriano in einem Dessauer Park, ein Brandanschlag auf die Neue Synagoge in Erfurt am 20.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 15.05.2014

Rechtsextremismus der Mitte

Seit 2002 messen die „Mitte-Studien“ extrem rechte Einstellungen in der deutschen Bevölkerung und analysieren entsprechende Einflussfaktoren, wie etwa das Alter oder die Erwerbssituation, aber auch gesellschaftliche Entwicklungen.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 15.05.2014

Umkämpfte Räume

Die 60-seitige Broschüre aus Hamburg gibt nicht nur den derzeitigen aktuellsten Stand der Recherche zur rechten Szene in Hamburg wieder, sondern sie lässt auch Akteure zu Wort kommen, die durch vielfältige Aktionen und ihrer Arbeit dazu beitragen, dass die neonazistischen Aktivit&a

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 19.03.2014

Mit Pfeil, Kreuz und Krone

Dass die politische Entwicklung in Ungarn großen Unmut in Europa auslöse oder etwa zu einer politischen Isolierung führe – erwartet hat das wohl niemand.

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 19.03.2014

Mauern 2.0 – Migrantische und antirassistische Perspektiven auf den Mauerfall

Um es gleich vorweg zu nehmen: Der Film »Mauern 2.0« bietet keinen umfassenden Eindruck von migrantischen und anti-rassistischen Perspektiven auf den Mauerfall.

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 19.03.2014

Casa Pound Italia – Mussolinis Erben

Die faschistischen Hausbesetzer der Casa Pound Italia  (CPI) besitzen Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus.

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 19.03.2014

Exodus

Piotr Silaev, der seine bruchstückhaft aneinandergereihten Erzählungen aus seinem Leben in der Moskauer Antifa-Szene der 2000er Jahre bereits 2010 unter dem Pseudonym »DJ Stalingrad« in der russischen Monatszeitschrift »Snamja« veröffentlichte, lebt zur Zeit

weiter...
AIB 100 / 3.2013 | 07.10.2013

Grenzfall

Merle Kröger gewann für ihren Kriminalroman Grenzfall den Deutschen Krimi Preis 2013. Hoch gelobt wurde ihr Versuch, die deutsche Realität der Nachwendezeit in einem Kriminalroman aufzubereiten.

weiter...
AIB 100 / 3.2013 | 07.10.2013

161 > 88

Der Film 161 > 88 dokumentiert mehr als 20 Jahre des antifaschistischen Kampfes in Tschechien.

weiter...
AIB 100 / 3.2013 | 07.10.2013

Rosa Winkel

Der Comic »Rosa Winkel« erzählt die Geschichte von Andreas. Andreas lebt 1932 in Berlin, ist Werbezeichner und homosexuell.

weiter...

Seiten