REZENSIONEN

AIB 130 / 1.2021 | 07.07.2021

Incels - Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults

Der Begriff Incel ist die Kurzform für „Involuntary Celibate“ (dt. unfreiwillig im Zölibat Lebende) und wurde Ende der 1980er Jahre von einer queeren Person eingeführt.

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 14.06.2021

Wenn Rechte reden. Die Bibliothek des Konservatismus als (extrem) rechter ThinkTank

Lilian Hümmler legt mit diesem Buch eine präzise und lesenswerte Analyse rechter Sprache und ihrer Funktion im Kampf um gesellschaftliche Diskursräume vor.

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 14.02.2021

Rassismus in nationalsozialsitischer Tradition

Eine Biografie über den Neonazi Jürgen Rieger erklärt sich möglicherweise denjenigen nicht auf Anhieb, die mit dem Namen nichts anfangen können.

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 14.02.2021

Naturliebe und Menschenhass

Mit der vorliegenden Broschüre gibt die Heinrich-Böll-Stiftung einen lesenswerten Überblick zu Ideologie und Geschichte der völkisch-nationalistischen Szene heraus.

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 14.01.2021

Kein Vergessen

Das neu erschienene Buch ‚Kein Vergessen‘ geht auf den Twitter-Account #Kein-Vergessen (https://twitter.com/Opfer-NaziGewalt) und den Facebook-Account (https://www.facebook.com/OpferRechterGewalt) zurück.

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 01.12.2020

Ihr Kampf. Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert

Nach „Hooligans - Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik“ ist „Ihr Kampf - Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert“ das zweite Buch von Robert Claus zum Themenfeld Sport und extreme Rechte.

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 28.11.2020

Faschismus in Geschichte und Gegenwart. Ein vergleichender Überblick zur Tauglichkeit eines umstrittenen Begriffs

Neue Wege für vergleichende Faschis­musforschung und antifaschistische Debatte

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 02.10.2020

Schwarzbuch Lega

Mit dem „Schwarzbuch Lega“ legen die beiden Journalisten Giovanni Tizian und Stefano Vergine eine sehr detailreiche Auseinandersetzung mit der rechten Lega aus Italien und insbesondere deren Vorsitzenden Matteo Salvini vor.

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 01.10.2020

M. Der Sohn des Jahrhunderts

Über historische Epochen und Ereignisse lässt sich nicht nur durch die Lektüre geschichts- oder populärwissenschaftlicher Werke einiges erfahren, sondern auch über Romane, deren Autor_innen ihren Stoff auf einer umfassenden Quellenrecherche aufgebaut haben.

weiter...
AIB 126 / 1.2020 | 20.06.2020

Antifa heißt Anruf – Organizing als Strategie gegen Rechts

Fuchs und Muck beschreiben die Motivation zu diesem Buch damit, dass rechte Themen vermehrt in der Öffentlichkeit aufgegriffen werden und immer mehr an Raum gewinnen.

weiter...
AIB 126 / 1.2020 | 16.06.2020

Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU

Drei Episoden. Drei Orte. Drei Menschen: Susann Eminger, Sibylle und Gamze Kubaşik. Drei Frauen, von denen zwei in den NSU Komplex involviert sind, eine, die von dessen Taten betroffen ist.

weiter...
AIB 125 / 4.2019 | 25.03.2020

A

Alle Menschen sehen gleich aus. Sie tragen Mützen mit Nummern, die sie identifizieren. Sie stehen in langen Schlangen, um für Essensmarken Nahrung zu erhalten, beo­bachtet von Uniformier­ten, mit kläffenden, an ihren Leinen ziehenden Hunden.

weiter...
AIB 125 / 4.2019 | 22.03.2020

Das eigene Schicksal selbst bestimmen

Einem bislang kaum bis gar nicht beachteten Aspekt im Rahmen der Forschungen zum Holocaust und jüdischem Widerstand widmet sich Franziska Bruder mit ihrer Monographie zu Fluchten aus den Deportationszügen der „Aktion Reinhardt“, den Transporten in die Vernichtungslager Belze

weiter...
AIB 124 / 3.2019 | 19.12.2019

Captain America

Ist Captain America Antifaschist?

weiter...
AIB 124 / 3.2019 | 18.12.2019

Deutschland rechts außen. Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können

Der Titel des Buches ruft nicht zwingend die Erwartungshaltung hervor, dass beim Lesen der 300 Seiten einige fünf- bis siebenstündige Bahnfahrten im Flug vergehen würden. Man stellt sich harte Lesearbeit vor. Doch das Gegenteil ist der Fall.

weiter...
AIB 123 / 2.2019 | 29.09.2019

Der letzte Weg

Wilna, die Hauptstadt Litauens, im Juni 1941: Die Nazis treiben die jüdische Bevölkerung der Stadt zusammen, um sie in einem Ghetto zu internieren.

weiter...
AIB 123 / 2.2019 | 14.09.2019

Rechtsrock — Aufstieg und Wandel neonazistischer Jugendkultur am Beispiel Brandenburgs

Aktuell beginnt wieder die Neonazi-­Festivalsaison. Der Rechtsrock boomt und das wie seit Jahren nicht mehr. Die Rechten agieren dabei zum Teil immer offener, was sich an Konzerten und Festivals in Themar, Ostritz und anderen Orten mit BesucherInnen im vierstelligen Bereich deutlich zeigt.

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 28.07.2019

Feindbild Polizei - Wie reden Rechtsextreme über die Polizei?

Seit den späten 80er Jahren ist bekannt, daß viele Polizisten eine Affinität dazu haben, rechte, patriotische oder nationalistische Parteien zu wählen.“ Dieser Einschätzung des NPD-Bundesvorstandsmitglieds Ronny Zasowk ist sicherlich erstmal nicht z

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 16.07.2019

The Antifa Comic Book. 100 Years of Fascism and Antifa Movements

Das „Antifa Comic Book. 100 Years of Fascism and Antifa Movements“ hält, was es verspricht. Einhundert Jahre Geschichte von Faschismus und antifaschistischem Widerstand drängen sich auf 112 dicht beschriebenen und bunten Seiten.

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 15.07.2019

Das Netzwerk der Neuen Rechten – Wer sie lenkt, wer sie finanziert und wie sie die Gesellschaft verändern

In „Das Netzwerk der Neuen Rechten“ wollen die beiden Journalisten der Wochenzeitung „Die Zeit“, Christian Fuchs und Paul Middelhoff, den Blick auf eine Bewegung von rechts werfen, die mit der AfD ihre bisher erfolgreichste Vertreterin in die Parlamente gebracht hat.

weiter...

Seiten