INTERNATIONAL

AIB 135 / 2.2022 | 26.09.2022

Interview mit Operation Solidarity

Wenn Russland gewinnt, wird es keine Aussicht auf eine unabhängige Politik in der Ukraine geben.“

(Bild: operation-solidarity.org)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 31.08.2022

Prozess gegen White Supremacists in Charlottesville

Eine Zivilklage gegen 24 Organisatoren einer Neonazi-Kundgebung in der Stadt Charlottesville im Bundesstaat Virginia endete im November 2021 erfolgreich. Den Kläger_innen wurden mehr als 25 Millionen Dollar Schadensersatz zugesprochen.

(Foto: Prosecution evidence)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 23.08.2022

Antifaschistin bei Demonstration in Portland ermordet

In der Nacht auf den 20. Februar 2022 eröffnete ein Mann das Feuer auf eine antifaschistische Demonstration in Portland. Dabei wurde eine Frau getötet und fünf weitere Menschen verletzt.

(Bild: Screenshot twitter; @alex_zee)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 15.08.2022

Kyle Rittenhouse – Posterboy rechter Milizen

Seit 2020 wurden in den USA dutzende Menschen bei Demonstrationen der Black-Lives-Matters (BLM) Bewegung, die sich gegen rassistische Morde der Polizei richteten, umgebracht. Der weiße Kyle Rittenhouse, der bei einer der Demos zwei Menschen tötete, später aber in einem Prozess freigesprochen wurde, ist zum Symbol für diese Morde geworden – und für ihre Folgenlosigkeit.

(Bild: Screenshot youtube)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 25.07.2022

Paraguay: Europas Ultrarechte auf der Suche nach ihrem Paradies?

Die deutsche Kolonie "Hohenau" in Paraguay ist Treffpunkt für Ultrarechte, Impfgegner und Antidemokraten.

(Bild: Screenshot facebook)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 22.07.2022

Der tiefe Fall der Dänischen Volkspartei

Die jahrelange Erfolgsgeschichte der rechten Dansk Folkeparti ist beendet. Sie hat sich selbst ins Abseits manövriert und befindet sich im Zerfall. Iht politischen Wertekampf ist aber gewonnen. Rassismus ist mehrheitsfähig im heutigen Dänemark.

(Foto: News Øresund - Johan Wessman; CC BY 2.0)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 14.07.2022

Rassistische Siedlungsprojekte in den USA

Hayden Lake und Elohim City: Rassistische Siedlungsprojekte in den USA.

(Bild: Screenshot YouTube)

weiter...
AIB 134 / 1.2022 | 12.05.2022

Rechter Terror von Teenagern in Schweden

In Schweden verübten zwei Teenager unabhängig voneinander zwei rechtsterroristische Angriffe in Schulen. Die beiden waren befreundet und radikalisierten sich in den rechten sozialen Medien.

(Foto: stillbild; CC BY-SA 2.0)

weiter...
Internetausgabe | 19.03.2022

Australische Dystopie: Rechte Unterstützung für Anti-Lockdown-Proteste

Seit Australien mit Covid19-Ausbrüchen zu kämpfen hatte und mit harten Lockdown-Maßnahmen reagierte, war eine erstaunliche Rückkopplungsschleife zwischen der extremen Rechten in Australien und den führenden rechten Medien in den USA zu beobachten.

(Foto: flickr.com; matt hrkac; CC BY 2.0)

weiter...
AIB 133 / 4.2021 | 10.03.2022

Italien: „No Vax“ und die Neofaschisten

Im Oktober 2021 marschierten tausende Maßnahmen-Gegner_innen durch Rom. Angeführt wurden sie von der neofaschistischen "Forza Nuova". Der Zug endete mit einem Sturm auf das Hauptquartier der CGIL, bei dem die Büros des Gewerkschaftsbundes demoliert wurden.

(Bild: Screenshot YouTube)

weiter...
AIB 133 / 4.2021 | 05.03.2022

Ehemalige (rechte) Jugoslawien-Söldner auf freiem Fuß

Während der Jugoslawienkriege in den 1990er Jahren kämpften "Freiwillige" verschiedener Länder für die „Armee der Republika Srpska“. Auch sogenannten „griechische Freiwillige“ zählten zu der ausländischen nicht-serbischen orthodoxen christlichen Koalition. Viele stammten aus extrem rechten Kreisen.

(Foto: AthensLive; @XyzContagion)

weiter...
AIB 132 / 3.2021 | 06.02.2022

Türkei: Fake-News, Waldbrände, Rassismus und Lynchmobs

Rassistische Angriffe, Pogrome und Morde in der Türkei haben zugenommen. Da die wenigsten TäterInnen strafrechtlich verfolgt werden, hat sich eine rassistische Lynch-Kultur etabliert.

weiter...
AIB 132 / 3.2021 | 09.01.2022

Ukraine: Die „Centuria“ und die Nationale Militärakademie

In der Ukraine sind eine Neonazi-Gruppe und ein rechter Militär-"Orden" unter dem Namen "Centuria" aktiv. Letzterer rühmt sich mit Zugang zu westlicher Militär-Ausbildung.

(Foto: Screenshot VK.com)

weiter...
AIB 132 / 3.2021 | 15.12.2021

Polen: PiS-Partei als Wächter der Festung Europa

Polen macht die Grenze zu Belarus dicht. Die PiS-Regierung bekämpft Geflüchtete mit Push-Backs und der Aussetzung von Grundrechten. Die Abschottung der Festung Europa geht mit einer innerpolnischen autoritären Formierung Hand in Hand.

(Bild: Screenshot twitter; Stanisław Żaryn)

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 30.11.2021

Mexiko: Das Erstarken der feministischen Bewegung

Keine Pandemie kann das Erstarken der feministischen Bewegung in Mexiko stoppen.

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 27.11.2021

Belgien: Ein rechter Terrorist aus der Armee

Der extrem rechte Soldat Jürgen Conings setzte sich am 18. Mai 2021 mit Waffen von der Armee ab und drohte, einen belgischen Virologen sowie eine lokale Moschee anzugreifen. Trotz einer groß angelegten Suche durch Armee und Polizei wurde Conings wochenlang nicht gefunden. Ende Juni 2021 wurde der Leichnam des 46jährigen Obergefreiten gefunden. Die Behörden gehen von Selbstmord aus.

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 24.11.2021

Die US-Waffenlobby: Rechte Mobilisierung mit „Gun rights“

„Gun rights“, oft in Kombination mit „freedom of speech“, ist zum ideologischen und politischen Bindemittel von konservativ über rechtsreligiös und rechtslibertär bis ganz rechts außen geworden.

(Foto: Joe Brusky; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 19.11.2021

Slowenien: Rechte Regierung unter Druck

Slowenien hat am 1. Juli 2021 die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Anže Logar wurde Außen- bzw. Europaminister. Er gehört zur rechten "Slovenska demokratska stranka". Die SDS hat gute Verbindungen zu rechts-klerikalen Kräften und ist politisch mit dem „Flügel“ um Höcke in der AfD zu vergleichen.

(Foto: Screenshot Twitter/@vladozlom)

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 18.11.2021

Österreich: Waffenfunde bei Neonazis

Tausende Maschinenpistolen, Faustfeuerwaffen, Bomben, Minen und Granaten wurden in den letzten Jahren in der extrem rechten Szene gefunden. Dazu hunderttausende Patronen sowie kiloweise Sprengstoff.

weiter...
AIB 131 / 2.2021 | 24.09.2021

Griechenland: Nach der Morgendämmerung kommt die dunkle Realität

Auch nach dem historischen Prozess gegen die „Goldene Morgenröte“ verbreiten deren Anhänger weiterhin ihre rassistische und hasserfüllte Propaganda.

weiter...

Seiten