INTERNATIONAL

AIB 104 / 3.2014 | 30.10.2014

In der rassistischen Realität angekommen

Rechtspopulistische Schwedendemokraten werden drittstärkste Partei im Parlament. 

(Foto: Johan Wessman © News Øresund/CC BY 3.0)

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 04.10.2014

„Wir lassen euch nicht lebend raus“

Für ukrainische Regierungsgegner ist es eine ausgemachte Sache, dass mit dem Brand im Gewerkschaftshaus von Odessa die Bewegung für Föderalisierung in der Süd-Ukraine eingeschüchtert werden sollte.

(Foto: Oksana Solopowa/timer.od.ua)

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 18.09.2014

Rechte Parallelwelten

Gegen Masseneinwanderung, gegen den Bau von Minaretten und für die „Ausschaffung krimineller Ausländer“. Die Abstimmungsinitiativen der rechtspopulistischen Schweizer Volkspartei (SVP) lassen Neonazis nur wenig Raum, sich inhaltlich zu profilieren.

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 15.09.2014

Antifa in den Niederlanden

Was wir heute in den Niederlanden als Antifaschistische Aktion (AFA) kennen, entstand im September 1992 im Rahmen antifaschistischer Proteste gegen ein Neonazi-Konzert in der Stadt Hoek van Holland. 

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 02.09.2014

Mäander in Bewegung

Die griechische Χρυσή Αυγή / Chrysi Avgi (Goldene Morgenröte) ist grenzübergreifend zum Aushängeschild der neonazistisch inspirierten, extremen Rechten geworden. Mit hegemonialem Anspruch setzt sie neue Strategien und Konzepte durch und erntet breite Unterstützung in Europa.

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 22.08.2014

Grenzenlose Menschenrechtsverletzungen

Flüchtlingspolitik in Griechenland

(Foto: flickr.com; noborder network;/CC BY 2.0)

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 11.08.2014

„Es kriselt in der tschechischen Neonaziszene“

Ein Interview mit Antifas aus Prag

weiter...
Internetausgabe | 30.07.2014

Bewaffnung und Gelassenheit

Die Aussagen und Einschätzungen über die Situation der Jüdischen Bevölkerung in der Ukraine seit den Protesten auf dem Maidan könnten unterschiedlicher kaum sein.

(Foto: flickr.com;Senia L/CC BY 2.0)

weiter...
AIB 103 / 2.2014 | 10.07.2014

Chrysi Avgi: Gewalt als Politik, Polizei als Partner

Die neonazistische, griechische Partei Chrysi Avgi (Χρυσή Αυγή) oder „Goldene Morgenröte“ erlangte bei den griechischen Parlamentswahlen im Juni 2012 6,92 Prozent der Stimmen und zog mit 18 Sitzen in das Parlament ein.

(Foto: Nicolas Koutsokostas © 2014 Demotix, all rights reserved)

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 03.07.2014

20 Jahre organisierte Antifa in Norwegen

Einige Wochen vor Erscheinen dieser Ausgabe des AIB feierte die Antifaschistische Aktion (AFA) in Norwegen ihren 20. Geburtstag mit einem großen Fest in Oslo.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 29.06.2014

„Linke Positionen bei den Protesten einbringen“

Seit Ende November 2013 ist der Majdan in der ukrainischen Hauptstadt Kiew durchgehend von Demonstrant_innen besetzt.

(Bild: flickr.com/streetwrk.com/CC BY-ND 2.0)

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 26.06.2014

Rechts auf dem Majdan

Noch zu Jahresbeginn 2014 wurden die Proteste in den deutschen Medien fast durchweg positiv dargestellt, den Protagonist_innen und den Massen auf den Demonstrationen hehre Ziele und der Wunsch nach EU-genormter Demokratie unterstellt.

(Foto: Eduardo Castaldo/RIVA press)

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 26.05.2014

„Antifaschismus ist immer auch Selbstverteidigung“

Im Stockholmer Vorort Kärrtorp wurde Mitte Dezember 2013 eine antirassistische Kundgebung von militanten Neonazis angegriffen. Der Antifaschist Joel sitzt seitdem in Untersuchungshaft, da er an der Abwehr des Überfalls beteiligt gewesen sein soll.

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 22.05.2014

Chrysi Avgi – Die Doppelzüngigkeit einer gewalttätigen Partei

Die Ermordung des antifaschistischen Musikers Pavlos Fyssas in Piräus durch ein Kommando der neonazistischen Goldenen Morgenröte (Χρυσή Αυγή; Chrysi Avgi).

(Foto: Screenshot youtube.de/ARD)

weiter...
AIB 102 / 1.2014 | 14.05.2014

Blitzkrieg für das Abendland

Am Abend des 22. März 2013 erklärte das „Christian Liberation Movement“ (CLM) das westlich der nordafrikanischen Atlantikküste gelegene unbewohnte Archipel Savage Islands für eingenommen und rief die Republik „Castellum“ aus.

(Bild: Screenshot republic-castellum)

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 25.03.2014

Trotz oder wegen Breivik?

Im November 2013 wurde in Norwegen ein neues Parlament gewählt. Es war die erste Parlamentswahl seit dem Massaker des rechten Attentäter Anders Behring Breivik.

(Foto: flickr.com; Fremskrittpartiet/CC BY-ND 2.0)

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 25.03.2014

Neonazi-Angriff auf linkes Zentrum in Oslo

Am 6. September 2013 wurde das links-autonome Jugendzentrum »Blitz« in Oslo (Norwegen)  von zwei Neonazis angegriffen.

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 25.03.2014

»Strafaktion« gegen Migranten_innen in Moskau

Nach einem Mord an dem Russen Jegor Stscherbakow in Moskau/Birjuljowa kam es im Oktober 2013 zu einem Pogrom gegen Migrant_innen.

(Bild: Screenshot youtube.com/TBU)

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 25.03.2014

Sauerland-Boxer als Werbeträger für russische Neonazis

Im Oktober 2013 hatte der Immobilien-Milliardär Andrej Ryabinsky den Boxer Alexander Powetkin gegen den Boxer Wladimir Klitschko in Russland antreten lassen.

(Foto: Screenshot youtube.com)

weiter...
AIB 101 / 4.2013 | 25.03.2014

Alte Stereotype neu aufgelegt

In Griechenland entdeckten Behörden im Oktober 2013 ein blondes Mädchen in einer Roma-Siedlung und nahmen es aus der Familie, weil es sich augenscheinlich zu sehr von den Eltern unterscheide.

weiter...

Seiten