BRAUNZONE

AIB 122 / 1.2019 | 16.07.2019

Der Identitären-Verein AHA

AktivistInnen der extrem rechten Identitären aus Baden-Württemberg haben 2017 einen Verein mit dem Namen „Alternative Help Association e.V.“ (AHA e.V.) gegründet.

(Bild: Screenshot facebook)

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 08.07.2019

Verfassungsschutzbeobachtung als Problem der AfD

AntifaschistInnen brauchen kein Verfassungsschutzdossier, um die Bezugspunkte der AfD zur extremen Rechten zu erkennen. Antifaschistische Recherchen sind es, die seit dem Bestehen der AfD auf diese hinweisen. Doch die VS-Beobachtung der AfD hat einen völlig anderen Effekt hat, als die über Jahre akribische Arbeit von links.

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 08.07.2019

Gab ein AfD-Mitarbeiter einen Brandanschlag in Auftrag?

Der Chefredakteur des extrem rechten „ZUERST!“-Magazins Manuel Ochsenreiter soll einen Brandanschlag in der Ukraine beauftragt haben. Dies behauptet ein angeklagter Neonazi in seinem Geständnis. Pikant dabei ist, dass Ochsenreiter zum Zeitpunkt der Aussage im Bundestag für den AfD-Abgeordneten Markus Frohnmaier arbeitete.

(Bild: Screenshot  facebook)

weiter...
AIB 122 / 1.2019 | 13.05.2019

AfD-Streit: Von Wunderheilern und KGB-Spitzeln

Machtkämpfe und Konfliktlinien innerhalb der AfD verlaufen nicht nur zwischen Anhängern des „Flügels“ und der „Alternativen Mitte“. Auch andere parteiinterne Interessensverbände bekriegen sich. So die „Christen in der AfD-Nord“ und diverse Vereinigungen von Russlanddeutschen in der AfD.

(Bild: Screenshot youTube)

weiter...
AIB 121 / 4.2018 | 10.04.2019

Das „Studienzentrum Weikersheim“: Ein Instrument der AfD?

Im September 2018 lud das rechte „Studienzentrum Weikersheim“ (SZW) zur Jahrestagung auf Schloss Weikersheim. Der AfD-Politiker Volker Kempf wurde zum Vizepräsidenten des SZW gewählt. Damit verdichtet sich die personelle Nähe des SZW zur AfD zum wiederholten Mal.

 (Bild: Screenshot youTube/Wissensmanufaktur)

weiter...
AIB 121 / 4.2018 | 01.04.2019

Die „Alternative Hilfe“ der AfD

Zwei Initiativen von AfD-Mitgliedern wollen sich vermeintlichen "Opfern politisch motivierter Straftaten" aus ihren eigenen Reihen widmen.

(Bild: Screenshot youTube/noz)

 

weiter...
Internetausgabe | 01.03.2019

»Grenzschutzkonferenz« des Compact-Magazins

Wie lässt sich die Konferenz und die organisierende Zeitschrift eigentlich einordnen und was wurde auf der Konferenz besprochen?
 

weiter...
AIB 120 / 3.2018 | 02.12.2018

Die „Korporierten in der AfD“

In der AfD spielen Korporierte und Burschenschafter eine prägende Rolle. Nun gründen die „Korporierten in der AfD“ einen eigenen Akademikerverband.

weiter...
AIB 120 / 3.2018 | 25.11.2018

Prozess gegen die Identitären in Österreich

Im Juli 2018 mussten sich 17 „Identitäre“ aus Österreich unter anderem wegen Verhetzung und Bildung/Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung in Graz vor Gericht verantworten. 

weiter...
AIB 119 / 2.2018 | 17.10.2018

Im (rechten) Trend: „Alternative Geschichtsschreibung“

Die Strategien, Thesen und Inhalte von revisionistischen Geschichtswissenschaftler_innen und der (Neuen) Rechten in Bezug auf altertumswissenschaftliche Fragestellungen sind bisher selten von antifaschistischer Seite thematisiert worden. Rechte Parallel- und Wahrnehmungswelten scheinen es mittlerweile aus ihren Nischen heraus in den Mainstream zu schaffen.

weiter...
AIB 119 / 2.2018 | 13.10.2018

Das Arcadi-Magazin: Identitär. Rechts. Antifeministisch.

Beim Arcadi-Magazin handelt es sich um eine Publikation der Neuen Rechten mit engen Verbindungen zur „klassischen“ Rechten. Die Struktur hinter dem Magazin führt zu Funktionären der AfD und ihrer Jugendorganisation.
 

weiter...
AIB 119 / 2.2018 | 09.10.2018

Die Anastasia-Bewegung

Solide arisch leben“ im Programm: Die "Anastasia-Bewegung" organisiert bundesweit Treffen, Vorträge und Siedler­stammtische.

weiter...
AIB 118 / 1.2018 | 04.05.2018

Marx von rechts gelesen

Die Neue Rechte streitet im Marx-Jahr über den rechten Umgang mit dem linken Erbe. Dabei ist dieser Streit gar nicht so neu.

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 08.04.2018

Lehren aus der Landtagswahl in Niedersachsen

Bereits drei Wochen nach der Bundestagswahl wurde in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Mit nur 6,2 Prozent gelang der niedersächsischen AfD zwar der Einzug ins Landesparlament, jedoch deutlich schlechter, als es die vorangegangene Bundestagswahl und vorherige Umfragen erwarten ließen. 

(Bild: Screenshot facebook)

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 31.03.2018

Interview mit Volker Weiß: "Faschisten von heute?"

Der Historiker Volker Weiß kommt zu dem Schluss: Vor dem Hintergrund der weltanschaulichen Disposition der Neuen Rechten und angesichts ihrer Kontakte und historischen Vorbilder ist festzustellen, dass sie das Erbe des Faschismus zumindest in großen Teilen angetreten hat. Wir haben mit ihm über seine Analyse gesprochen.

(Foto: Heike Huslage-Koch, CC BY-SA 4.0)

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 30.03.2018

AfD, JA und IB in Bremen - Ein und das Selbe?

Zur Überschneidungen von AfD, Junger Alternative (JA) und „Identitärer Bewegung“ (IB) in Bremen.

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 22.03.2018

Antifeminismus in der "Bibliothek des Konservatismus"

Nach innen verdichten, nach außen öffnen!“ — so nannte der Leiter Wolfgang Fenske die „Doppelstrategie“ der „Bibliothek des Konservatismus“ (BdK) gegenüber der rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ vor ihrer Erö

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 09.03.2018

Die Finanzierung der AfD

Wie finanziert sich die AfD? Neben staatlichen Mitteln erhält sie vor allem Unterstützung von mittelständischen Unternehmern, von einigen Großspendern und von einem Verein, der mit (extrem) rechten Organisationen in mehreren europäischen Ländern vernetzt ist.
 

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 28.02.2018

Die AfD im Bundestag

Mit der AfD zieht eine Partei in nie dagewesener Stärke in den Bundestag ein, die zahlreiche inhaltliche und personelle Schnittmengen zu den verschiedenen Schattierungen der radikalen Rechten hat und die ihre neue Rolle zur Stärkung eben dieser Rechten nutzen wird. Neben den medialen Geländegewinnen gibt es auch einen sehr direkten Mehrwert in Form der Partizipation an öffentlichen Finanzmitteln.

weiter...
AIB 117 / 4.2017 | 21.01.2018

Die AfD nach dem Bundesparteitag

Rangeln vor den Futtertrögen: Trotz einer teilweisen Ablehnung der parlamentarischen Demokratie sichert sie die AfD über Parteienfinanzierung und Par­lamentarismus erhebliche finanzielle und personelle Ressourcen.

weiter...

Seiten