GESELLSCHAFT

AIB 130 / 1.2021 | 25.08.2021

Exkurs Sprache: „Kanake“ / „Kanakisch“

Das Verhältnis zwischen Einwanderern und Einheimischen lässt sich vielleicht am besten daran ablesen, wie die Gastgesellschaft auf die Versuche von Migranten reagiert sich der neuen Sprache zu bemächtigen.

(Foto: Marco Maas; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 16.08.2021

Deutschrap den Deutschen? Deutscher Nationalismus im Rap

2015 brachte das Künstler*innen-Kollektiv Ticktickboom, eine Broschüre über rechte Tendenzen und handfesten rechtsradikalen Rap, heraus: „Deutschrap den Deutschen? Deutscher Nationalismus im Rap – ein Zwischenstand“. Ein Rückblick von Kobito.

(Foto: festival contre le racisme; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 08.08.2021

Cashmo im Cashflow - Nationalismus ist immer noch die beste Promo

Cashmo hat sich dafür entschieden, im Song "Alman" einen Skandal zu kreieren, der ihm mehr Klicks einbrachte als die meisten anderen seiner Musik-Videos. Gezeigt werden Menschen in „Alman“-T-Shirts, denen mit einem Kreuz der Mund verklebt wird.

(Bild: Screenshot YouTube)

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 25.07.2021

HipHop, Migration und Empowerment

In diesem Text werden die kulturellen Empowerment-Strategien der ersten Einwandergeneration in einen Zusammenhang mit der Entwicklung von HipHop in Deutschland gebracht. Dies soll helfen, „deutschen Gangsta-Rap“ einzuordnen und den Einfluss von Migrationserfahrung, Marginalisierung und die daraus erwachsenden Konzepte der Selbstermächtigung besser zu verstehen.

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 20.07.2021

Die Deutsche Rapszene: Ein luftleerer Raum für Verschwörungsglauben?

In der HipHop-Szene beispielsweise werden derlei Debatten schon seit geraumer Zeit mehr oder weniger offen ausgetragen.

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 28.06.2021

Das Phänomen „Thin Blue Line“

Eine kurze Erläuterung zur Herkunft und Einordnung des Phänomen der „Thin Blue Line“.

(Foto: Chad Davis; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 130 / 1.2021 | 08.05.2021

Rapmusik - Eine Kunstform von unten in politischer Tradition

Der eigentliche Ursprung der Hip-Hop-Kultur gerät zwischen Werbekampagnen, Platinplatten und Tik-Tok-Hypes häufig in Vergessenheit. Der Text soll eine komprimierte historische Einordnung schaffen, erhebt dabei aber keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

(Im Bild: "STARR Infamous"; Foto: Angel Cuesta Lorenzo; CC BY-NC-SA 2.0)

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 13.04.2021

„Feminism On Ear“: Der blinde Fleck linker Männer

Ein Interview mit Kathrin und Franziska von dem Podcast „Feminism On Ear“ (https://feminismonear.productions/)

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 28.02.2021

#HaltdieFresseBild

Noch immer ist Bild-Zeitung aus dem "Axel-Springer-Verlag" (auch "Die Welt") die größte Tageszeitung des Landes und kann wie kaum ein anderes Medium in Deutschland die politische Meinung eines großen Teiles der Bevölkerung beeinflussen.

(Foto: Jakob Huber/Campact; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 30.12.2020

Die Kontinuität rechten Terrors brechen

Rechter Terror hat weder mit dem NSU angefangen noch ein Ende gefunden. Hier zeigen sich Konti­nuitäten, die sich über Jahrzehnte wiederholen. Opfer und Hinterbliebene werden nicht gehört, die Taten entpolitisiert, psychologisiert und die Täter als Einzeltäter verharmlost.

(Foto: Bildwerk Rostock)

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 28.12.2020

Die Herausbildung des NSU im Sommer der „Staatsantifa“

Im Sommer 2000 drängte sich die Existenz von Neonazi-Terror in der BRD für eine kurze historische Sekunde in das Bewusstsein der politischen Klasse. Parallel dazu vollzog sich trotzdem ungestört die weitere Herausbildung des NSU.

(Bild: C. Ditsch)

weiter...
AIB 129 / 4.2020 | 22.12.2020

Rechter Attentäter (Halle) vor Gericht

Mit seinem Plan in die Synagoge in Halle einzudringen und jüdische Menschen zu ermorden ist ein Attentäter Anfang Oktober 2019 gescheitert. Dennoch waren am Ende zwei Menschen tot, einige schwer verletzt und Dutzende traumatisiert. Seit dem 21. Juli steht er deshalb vor Gericht.

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 18.12.2020

Der NSU-Komplex und der Münchener Prozess: „Aufklären und Einmischen"

Vorabdruck aus dem Buch „Aufklären und Einmischen – Der NSU-Komplex und der Münchener Prozess“

(Foto: C. Ditsch)

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 15.12.2020

NSU-Prozess: Ein passendes Urteil

Anmerkung zum Urteil des OLG München im NSU-Verfahren.

(Foto: C. Ditsch)

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 13.11.2020

NSU-Untersuchungsausschuss: "Aktenzeichen MV Ungelöst"

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier musste einräumen, eine Waffe aus dem Umfeld der rechten Terror-Gruppe "Nordkreuz" erworben zu haben. Doch von echter Aufklärung ist man wie bei dem Parlamentarischer Untersuchungsausschuss zu der NSU-Terrorserie im Nordosten noch weit entfernt.

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 29.10.2020

Niemand ist vergessen

Über Gedenkkampagnen für die Opfer rechter Gewalt in Berlin.

weiter...
AIB 128 / 3.2020 | 28.10.2020

NSU-Urteilsbegründung: Das öffentliche Interesse an der Aufklärung unterstützen

Ende Juni 2020 veröffentlichten „FragDenStaat“ und NSU Watch gemein­sam erstmals das schriftliche Urteil des Münchner Oberlandesgerichts, um eine breite öffentliche Diskussion darüber zu ermöglichen.

(Bild: Screenshot)

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 20.10.2020

Faschismustheorien – Interview mit Mathias Wörsching

Interview mit Mathias Wörsching, Autor des Buches „Faschismustheorien – Überblick und EInführung“.

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 08.10.2020

Tolerantenburg 2000

Zwei Jahre „Tolerantes Brandenburg“ – zwischen Aufbruch und inhaltlicher Entleerung. Ein redigierter Buchbeitrag von Kay Wendel.

weiter...
AIB 127 / 2.2020 | 05.10.2020

Faschismustheorien – Überblick und Einführung

Ein Abdruck aus dem Buch „Faschismustheorien – Überblick und Einführung“ der Reihe theorie.org

(Bild: Gemeinfrei; wikimedia)

weiter...

Seiten