Simon Kaupert von „Ein Prozent“ gelang es im März 2017 mit einer islamfeindlichen Aktion u.a. im ARD-Nachtmagazin medienwirksame Bilder zu produzieren. (Bild: Screenshot: ARD)
Braunzone | AIB 123 / 2.2019 | 29.08.2019

Das rechte „Ein Prozent“-Netzwerk

Die „Neue Rechte“ befindet sich im Kampf um die „kulturelle Hegemonie“ gegen die parlamentarische Demokratie. Ein Kernziel ist dabei die Delegitimierung etablierter politischer Akteure wie Gewerkschaften, Parteien oder zivilgesellschaftlicher Initiativen. Der Beitrag beleuchtet am Beispiel des Netzwerks „Ein Prozent“ diesen „Kulturkampf von rechts“.

"Ein Prozent" - Eine (extrem) rechte Organisation im Kampf um „kulturelle Hegemonie“

(Bild: Screenshot ARD)

Subscribe to RSS - Helge Hilse