Der angeblich "bestangezogene Mann Deutschlands" (Men's Health 2006) Xavier Naidoo präsentierte am 3. Oktober 2014 bei einer Kundgebung von u.a. VerschwörungstheoretikerInnen in Berlin ein T-Shirt mit der Aufschrift: "Freiheit für Deutschland". | Foto: Christian Ditsch
Braunzone | AIB 105 / 4.2014 | 24.02.2015

Xavier Naidoo

Soundtrack der „Wahrheits“- und Reichsbürgerbewegung

Der Soulsänger Xavier Naidoo verbreitet seit Jahren eine rechts-libertäre Ideologie vor Millionen­publikum. Bis zu seinem Auftritt bei einer Reichsbürgerdemonstration wurde diese zumeist als Spinnerei verharmlost. Der Popststar vereint ein gespaltenes und zerstrittenes Spektrum hinter sich, dass getrieben durch gemeinsame Feindbilder immer häufiger zusammen auf die Straße geht.

Roland Sieber

Der Soulsänger Xavier Naidoo verbreitet seit Jahren eine rechts-libertäre Ideologie vor Millionen­publikum. Bis zu seinem Auftritt bei einer Reichsbürgerdemonstration wurde diese zumeist als Spinnerei verharmlost. 

Gesellschaft | AIB 98 / 1.2013 | 09.06.2013

Nicht nur Spinnerei

Über die politischen Dimensionen  der Esoterik

Esoterik kann man durchaus bequem als Spinnerei abtun und sich zum Zeitvertreib Filme wie »Die Mondverschwörung« oder »Iron Sky« ansehen. Sich als Antifaschist_innen aber ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen, heißt nicht nur, nach den Neonazis in der Esoszene zu suchen, auch wenn es derer mehr als genug gibt. Es gilt, ein Jahrzehnte altes Phänomen zu analysieren, das, je näher man es betrachtet, mehr und mehr Raum einzunehmen und immer schwerer zu fassen scheint.

Eike Sanders (apabiz)

Esoterik kann man durchaus bequem als Spinnerei abtun und sich zum Zeitvertreib Filme wie »Die Mondverschwörung« oder »Iron Sky« ansehen. Sich als Antifaschist_innen aber ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen, heißt nicht nur, nach den Neonazis in der Esoszene zu suchen, auch wenn es derer mehr als genug gibt.

Im NPD-nahen Magazin Umwelt & Aktiv vermischen sich rechtes und ökologisches Gedankengut.
Braunzone | AIB 98 / 1.2013 | 07.06.2013

Ökofaschismus und Esoterik

Die NPD agitiert für Ökolandbau, gegen Gentechnik und Massentierhaltung. »Autonome Nationalisten« wenden sich gegen Schweinemastbetriebe, sind Vegetarier und gründen eine Arbeitsgruppe Tierrechte. In Mecklenburg-Vorpommern und Niederbayern siedeln Neonazis auf dem Land und präsentieren sich als Ökobauern. Es mag verwundern, dass Braune auf grün machen. Dem liegt ein Missverständnis zugrunde: »Öko« ist nicht per se links, sondern hat antisemitische, rassistische und esoterische Wurzeln, umgekehrt sind braungrüne Vorstellungen im linken Spektrum durchaus verbreitet.

Peter Bierl

Die NPD agitiert für Ökolandbau, gegen Gentechnik und Massentierhaltung. »Autonome Nationalisten« wenden sich gegen Schweinemastbetriebe, sind Vegetarier und gründen eine Arbeitsgruppe Tierrechte.

Der antisemitische Verschwörungstheoretiker Johannes »Jo« Conrad (rechts) bei einer »Reichsbürger«-Kundgebung in Berlin.
Braunzone | AIB 83 / 2.2009 | 11.06.2009

Eine Heimstatt für Verschwörungsfreaks

In der Prignitz gibt’s ein Spukschloss: Im Nordwesten Brandenburgs gründete sich unlängst ein »Fürstentum Germania« als »Abspaltung von der BRD«. Auf einem heruntergekommenen Dorf-Anwesen – dem »Staatsgebiet« – tummelt sich eine Schnittmenge aus bräunlich-bunten Esos und knallharten Neonazis.

In Brandenburg gründete sich unlängst ein »Fürstentum Germania« als »Abspaltung von der BRD«. Auf dem Dorf-Anwesen – »Staatsgebiet« – tummeln sich bräunlich-bunte Esos und knallharte Neonazis.

(Bild: Screenshot CNN)
Gesellschaft | AIB 76 / 3.2007 | 20.09.2007

Die Weltverschwörung der Verschwörungssucher?

Kaum ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung zieht ohne das Entstehen neuer Verschwörungstheorien vorüber. Den letzten, einen weltweiten Boom an derlei Phantasiegebilden auslösenden Anlass boten die Anschläge auf das New Yorker World Trade Center vom 11. September 2001. War »die Wallstreet« schon seit ihrem Bestehen Gegenstand von antisemitisch geprägten Weltverschwörungsphantasmen, so war es ein Anschlag auf das »Herz des Kapitalismus« erst recht.

Kaum ein Ereignis von welthistorischer Bedeutung zieht ohne das Entstehen neuer Verschwörungstheorien vorüber.

(Bild: Screenshot CNN)

Neonazis sehen sich durch ein »Zionist Occupied Government« (ZOG) verfolgt. Hier ein entsprechendes T-Shirt der Rechtsrock-Band »Stahlgewitter«. (Foto: juelich/ip-photo.com)
Gesellschaft | AIB 76 / 3.2007 | 20.09.2007

Die Esoterik der Verschwörung

Weltverschwörungsdenken hat wieder Saison. Der Krieg gegen den Terror, dazu die Klimakatastrophe, Aufhänger gibt es genug und die lassen sich beliebig zu einer bunten Mischung hysterischer Bedrohungsängste verknüpfen und als Ausgeburt konspirativer Kräfte verkaufen.

Dr. phil. Eduard Gugenberger

Esoterische Elemente im Verschwörungsweltbild der extremen Rechten

Braunzone | AIB 62 / 1.2004 | 10.03.2004

Modisches Archaikum

Mit dem Stich unter die Haut zurück vor die Moderne

Bei Tattoos und extremer Rechter denkt man an rechte Rocker, an gestochene Hakenkreuze, Wikinger und Keltenkreuze, eine Verbindung zur sog. »Neuen Rechten«, einer intellektuellen Strömung innerhalb der extremen Rechten ist schwer vorstellbar. 

Subscribe to RSS - Esoterik