DOSSIERS

(Foto: Christian Ditsch)

30 Jahre Tod von Rudolf Heß

Der Nazi Rudolf Heß wurde zu einem zentralen Idol der Neonazi-Szene, das nicht nur nach innen abstrahlt und Kameradschaftsabende mit glorifizierenden Heldensagen und Selbstvergewisserung versorgt, sondern auch der Gestaltung praktischer Politik dient.

Flüchtlingsfeindliche AfD Demonstration.

Die "Alternative für Deutschland"

Wie stark sich die Präsenz der rechten Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) in mehreren Landtagen im Feld der Gesellschaftspolitik auswirken wird, ist bislang nur in Umrissen klar.

Der rassistische Mob im August 2015  in Dresden-Heidenau. (Foto: Christian Ditsch)

Rassistische Mobilisierungen & Pogrome

Während fast täglich der rassistische Mob wütet und Asylunterkünfte angegriffen, angezündet, geflutet oder beschossen werden und zahlreiche Politiker_innen immer wieder Verschärfungen des Asylrechts fordern und nebenbei humanitäre Notlagen für Geflücht

Die Modemarke "Thor Steinar"  | Foto:  flickr.com/cristiano corsini/CC BY-NC-SA 2.0

Die Modemarke "Thor Steinar"

Am 9. Oktober 2002 ließ sich Axel Kopelke aus Königs Wusterhausen die Modemarke »Thor Steinar« und das dazugehörige Runen-Logo international registrieren. Im April 2003 wurde die MediaTex GmbH mit einem Stammkapital von 25.000 Euro aus der Taufe gehoben.

Der Nationalsozialistische Untergrund

Der Nationalsozialistische Untergrund

Die Mordserie des NSU ist beispiellos in der Geschichte der Bundesrepublik. Mindestens drei Neonazis ermorden gezielt neun nichtdeutsche Kleinunternehmer und eine Polizeibeamtin. 

Die NPD – Portrait einer neonazistischen Partei

Die NPD – Portrait einer neonazistischen Partei

Die NPD ist die erfolgreichste neonazistische Partei der Bundesrepublik. Doch wie stark ist die lokale Verankerung, sind ihre Wahlerfolge nur Eintagsfliegen und wer hält den Laden eigentlich zusammen?

Erinnerungskultur in Deutschland

Vergessen, Verschweigen, Vereinnahmen – Die neue Erinnerungskultur in Deutschland

Wir stellen Positionen zur Diskussion, die sich einer Nivellierung der Opfer der NS-Vernichtungspolitik im Zuge geschichtspolitischer, deutscher Selbstvergewisserung widersetzen.

RechtsRock

RechtsRock

Musik ist eines der wichtigsten Propagandamedien der extremen Rechten und zugleich Identitätsstiftend nach innen. Wie funktioniert das Geschäft und wer sind die Akteure?

Bundesjugendministerin Angela Merkel im Gespräch mit rechten Skinheads in Rostock. (Foto: Schreenshot von NDR.de)

Akzeptierende Sozialarbeit mit rechten Jugendlichen

Der ersten großen Welle rassistischer Gewalt Anfang der 1990er folgte vielerorts die Beschäftigung mit den TäterInnen. Basierend auf der These vom sogenannten »Modernisierungsverlierer« entstehen die Projekte der akzeptierenden Jugendarbeit.

Der frühere Berliner FAP-Chef Lars Burmeister ist nun beim Gremium MC Chapter Berlin Darkside aktiv. (Großes Bild: PM Cheung)

Neonazis & Rocker

Die »alte«, klassische Rockerlandschaft gibt es in Deutschland kaum mehr, die Szene hat sich in den letzten Jahren verändert.

Verfassungsschutz & Neonazis

Verfassungsschutz & Neonazis

Angesichts der ungeheuren Skandale bei der Aufklärung der Mordserie des NSU, dem breiten Versagen der Sicherheitsbehörden, allen voran des Verfassungsschutzes (VS), mehren sich Stimmen, die nicht nur die Reformierung, sondern eine Abschaffung des Inlands­geheimdienstes fordern.

Antifa International

Antifaschismus international

In der Artikel Serie "Antifa International" und in anderen Beiträgen werden antifaschistische Aktivitäten aus verschiedenen Ländern vorgestellt.

Faschistische Symbolik in Italien. (Foto: Giovanni Dall'Orto/Wikimedia Commons.)

Faschismustheorien und Erklärungsansätze über Faschismus

Dieses Dossier enthält Artikel und Texte, welche die wesentlichen Faschismustheorien und Erklärungsansätze über Faschismus und den historischen Nationalsozialismus vorstellen und einordnen.

Bild: flickr.com/janl/CC BY-NC-ND 2.0

Aussteiger, Rückzieher, Aufhörer, Austreter

Im AussteigerInnen-Business sind vor allem der Verfassungsschutz oder ihm nahe stehende Projekte involviert. Manchmal auch JournalistInnen auf der Jagd nach einer guten Story und hin und wieder antifaschistische Projekte.