Rezensionen | AIB 84 / 3.2009 | 18.09.2009

»Die Reihen fest geschlossen…«

Vereinte Dienstleistung Gewerkschaft Hamburg; Avanti – Projekt undogmatische Linke

Umsonst herausgegebene Broschüren verfolgen zwei verschiedene Ziele. Entweder sollen Informationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden oder leicht verständlich und/oder provokativ das eigene Denken anregen. Sehr gut sind solche, die beides tun. »Avanti – Projekt undogmatische Linke« und »Ver.di Hamburg« ist mit dieser Broschüre ein solches Werk gelungen.

Gleich im ersten Kapitel, bevor der eigentliche Gegenstand behandelt wird, erklären die Herausgeber, warum auf den folgenden Seiten der sonst übliche Begriff »Rechtsextremismus« nicht zur Anwendung kommt. Der Tritt ans Schienenbein kam an bei den Freunden der Extremismustheorie in Behörden und Verfassungsschutzwissenschaft. Und so heulten die entsprechenden Vertreter auf, über die Zusammenarbeit von »Ver.di« mit »Linksextremisten«. »Ver.di Hamburg« steht aber weiter zu ihrem renommierten Bündnispartner in Sachen Antifarecherche.

Nach dem Eingangsstatement folgt fundierte Aufklärung über Hamburgs Neonazistrukturen. Abgehandelt werden deren Geschichte und aktuelles Wirken, sowie die wichtigsten Protagonisten. Jürgen Rieger und »die Männer fürs Grobe« werden behandelt, ebenso das Geschlechterbild der NPD. Die NPD-Ideologie von der Volksgemeinschaft kommt zur Sprache, darüber hinaus wird die Frage behandelt, ob die NPD sozialistisch sei.

Rechte Geschichtspolitik wird ebenso beleuchtet, wie die einzelnen Kreisverbände der Hamburger NPD. Gleiches gilt für die braunen Biedermänner mit NPD-Nähe. Auch die Frage, ob ein Verbot der NPD zu fordern ist, wird diskutiert. Dies ist eins von mehreren Kapiteln, die nicht nur den harten Rechercheergebnissen gewidmet ist. Andere Abschnitte gehen auf antifaschistische Strategien ein und geben dem eigenen Vorgehen Raum.

Wer die ganze Broschüre ordentlich gelesen hat, darf sich SpezialistIn über die NPD und ihr politisches Umfeld nennen. Die Broschüre ist als Projekt von der Entstehungsgeschichte bis zum gedruckten Ergebnis jeder anderen Stadt oder Region der Bundesrepublik zu wünschen. FK

Vereinte Dienstleistung Gewerkschaft Hamburg;
Avanti – Projekt undogmatische Linke (2009)
Die Reihen fest geschlossen…
Anatomie der Hamburger NPD und ihres Umfeldes

S. 108, broschiert