NS-SZENE

AIB 10 / 1.1990 | 21.04.1990

Neubeginn mit der Deutschen Alternative ?

Eine neue Partei ist auf den Markt neonazistischer Organisationen geworfen worden. Sie nennt sich „Deutsche Alternative“ (DA) und versteht als „reichsweite“ Partei mit Sektionen in der DDR und der BRD. Die Neonazi-Szene ist gegenwärtig von Krisen und Neugründungen geprägt.
 

weiter...
AIB 10 / 1.1990 | 18.04.1990

Neonazis am Brandenburger Tor

Neonazis haben in der letzten Zeit immer wieder versucht aus dem Menschenrummel am Brandenburger Tor Kapital zu schlagen.

(Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1990-0101-008 / Reiche, Hartmut / CC-BY-SA 3.0)
 

weiter...
AIB 10 / 1.1990 | 09.04.1990

Chronologie Neonazi-Gewalt in Göttingen 1989

Chronologie Neonazi-Gewalt in Göttingen 1989:

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 19.12.1989

Wiking-Jugend-Feier an den Externsteinen

Am 17. Juni 1989 traf sich die neonazistische „Wiking Jugend“ (WJ) bei den Externsteinen im Teuteburger Wald bei Horn/Bad Meinberg in der Nähe von Detmold zu ihrer traditionellen „Sonnenwendfeier“.
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 19.12.1989

WSG-Führer Hoffmann freigelassen

Ende Juli 1989 wurde der Chef und Gründer der „Wehrsportgruppe (WSG-) Hoffmann“ vorzeitig aus der Haft entlassen. 1986 war Hoffmann wegen Geldfälschung, Waffenbesitz, Freiheitsberaubung und Mißhandlungen (an seinen eigenen Leuten) zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden, die Reststrafe wurde auf Bewährung ausgesetzt.

(Bild: Screenshot YouTube)
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 15.12.1989

Neonazi-Treffpunkt in Frankfurt-Höchst

AntifaschistInnen demonstrierten am 14. Juli 1989 gegen einen Treffpunkt der neonazistischen Organisation „Freiheitliche Deutsche Arbeiterpartei“ (FAP) in Frankfurt-Höchst.
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 13.12.1989

Konzerte für Neonazi-Skinheads

Im Jahr 1989 kam es zu einer Reihe von Live-Konzerten mit rechten Skinhead-Bands in Deutschland.
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 05.12.1989

Neonazi-Aufmarsch in Wunsiedel

Am 19. August 1989 versammelten sich mehr als 200 Neonazis in der Kleinstadt Wunsiedel im Fichtelgebirge. Sie wollten dem "Märtyrer für Deutschland - Rudolf Heß" zwei Tage nach dessem offiziellen zweiten Todestag gedenken. Gekommen waren Neonazis aus allen Teilen der BRD, aus Belgien, Dänemark und Österreich.

(Bild: Faksimile)
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 20.11.1989

Neonazismus in der DDR

In Potsdam fand der "1. Potsdamer Antifa Tag" statt. Mit dieser Veranstaltung machten unabhängige AntifaschistInnen auf die verstärkte Entwicklung von neonazistischen Gruppen in der DDR aufmerksam.

(Bild: flickr.com; sludgegulper/CC BY SA 2.0)
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 09.11.1989

Prozess gegen neun neonazistische „Hertha-Fans'“

Am Mittwoch den 5. Juli 1989 ging vor dem Westberliner Jugendgericht ein zweitägiger Prozeß gegen neun extrem rechte Hertha BSC-Fans zu Ende. Die neun Beteiligten sollen sich in unterschiedlicher Besetzung an verschiedene Schlägereien, Beleidigungen, Sachbeschädigungen, Volksverhetzung und an der Verwendung von Symbolen verbotener Organisationen beteiligt haben.
 

weiter...
AIB 9 / 3.1989 | 08.11.1989

Treffen vom "Nordischen Ring"

Internationales Rassistentreffen bei Lübeck. Nach 1986 (in Schleswig) fand in diesem Jahr vom 9. bis 12. Juni in Kreuzkamp bei Lübeck erneut ein Treffen des „Nordischen Ringes e.V.“ (NR) statt.

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 23.04.1989

Tote im FAP Milieu

Im September 1987 überfielen drei Essener Mitglieder der „Freiheitlichen Deutsche Arbeiterpartei“ (FAP) das örtliche Büro der DKP. Frank R. legte bei der Polizei ein vollständiges Geständnis ab. Einen Tag nach Eröffnung der Berufungsverhandlung, wurde er von einem S-Bahn Zug überrollt. In Hannover starben zwei angebliche Verräter aus den Reihen der FAP.

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 22.04.1989

Neonazi-Aktivitäten in Bamberg

In der oberfränkischen Stadt Bamberg kommt es seit Januar 1989 zu rassistischem Terror und Aktivitäten neonazistischer Gruppen.

(Foto: flickr.com; pilot_micha; CC BY-NC 2.0)
 

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 19.04.1989

Rechte Fanzines international

Eine internationale Vernetzung der Neonazi-Skinhead-Szene findet auch über sog. Fanzines statt.
 

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 13.04.1989

Die „Freiheitspartei“ in Westberlin: Neonazi-Tarnorganisation

Die Westberliner FAP

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 06.04.1989

Michael Kühnens Auftritt bei „Hürriyet“

Anfang Januar 1989 bot die türkische Tageszeitung „Hürriyet“ dem Neonazi-Anführer Michael Kühnen eine öffentliche Plattform.

(Bild: Screenshot YouTube/Faksimile Hürryjet)
 

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 04.04.1989

KAH: (Neo)Nazis wollen Hitlergeburtstag feiern

Jedes Jahr am 20. April "feiern" neue und alte Nazis den Geburtstag Adolf Hitlers, auf ihre Art und Weise. Das geht von Feiern und Gedenken an den Führer des nationalsozialistischen Terrorsystems, bis hin zu Überfällen auf AntifaschistInnen, AusländerInnen usw. Dieses Jahr ist jedoch mit einer neuen Eskalation zu rechnen. Es ist der 100. Geburtstag und der wird seit Jahren vorbereitet.
 

weiter...
AIB 6 / 1.1989 | 01.04.1989

Das Umfeld des Berliner Neonazi-Terroristen Ekkehard Weil

Ekkehard Weil (40) wurde von der Westberliner Polizei als Tatverdächtiger für eine antisemitische Denkmalschändungen vom 7. Januar 1989 ermittelt. Als Käuferin der Schweinekopfhälften soll die 28-jährige Pia B. durch Zeugen wiedererkannt worden sein.

(Bild: Screenshot YouTube/AP)
 

weiter...
AIB 5 / 5.1988 | 18.01.1989

„Koalitionstreffen“ West-Berliner Neonazis verhindert

Hinter den Kulissen

weiter...
AIB 5 / 5.1988 | 15.01.1989

Neonazi-Angriffe bei Anti-IWF-Protesten

Neonazistische Provokationen und Angriffe während der Aktionstage gegen IWF und Weltbank im Sommer 1988 in West-Berlin.

(Bild: Screenshot YouTube/Tagesschau)

weiter...

Seiten