NS-SZENE

AIB 20 / 5.1992 | 02.01.1993

Rudolstadt - Rudolf Heß Marsch 1992

Im Rückblick auf den Rudolf-Heß-Gedenkmarsch in Rudolstadt im August 1992 möchte sich die "Wunsiedel-Vorbereitungsgruppe" den stattgefundenen Diskussionen und der Einschätzung des Tages widmen.

(Bild: Screenshot YouTube/Spiegel TV)
 

weiter...
AIB 20 / 5.1992 | 02.01.1993

Die Aktivitäten der »ANTI-Antifa«

Seit geraumer Zeit intensivieren Neonazis ihre Bestrebungen, AntifaschistInnen aus dem bürgerlich demokratischen Spektrum bis hin zu „Autonomen“ auszuforschen, um gezielt gegen sie vorzugehen.

weiter...
AIB 20 / 5.1992 | 02.01.1993

Sprengstoff-Anschlag auf Mahnmahl

Am 29. August 1992 verübten Berliner Neonazis einen Sprengstoff-Anschlag auf das Mahnmal zum Gedenken an die Jüdinnen und Juden, die vom Bahnhof an der Putlitzstraße im Berliner Bezirk Wedding deportiert wurden.

(Foto: flickr.com; stoha; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 29.09.1992

„Rudolf Heß Marsch“ - Kristallisationspunkt der militanten Rechten

Wunsiedel August 1992: Der Todestag von Rudolf Heß jährt sich zum fünften Mal. Dieses sich alljährlich wiederholende Spektakel entwickelte sich zu einem Kristallisationspunkt der militanten Rechten. Auch die von Anfang an vorhandene internationale Beteiligung stieg seit 1991 sprunghaft an. Wir wollen mit diesen Beitrag die Entwicklung nachzeichnen und die beteiligten Gruppen darstellen.
 

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 27.09.1992

Ku-Klux-Klan im Aufwind ?

Nicht nur hierzulande nehmen die Aktivitäten des Ku-Klux-Klans zu.

(Foto: irehr.org)

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 26.09.1992

Das Nachkriegsnetz der SS

Gleich nach Kriegsende begannen die ehem. SS'ler unter den Augen der westlichen Alliierten und - wie mittlerweile bekannt ist - zum Teil tatkräftiger Hilfe westlicher Geheimdienste die Flucht hochkarätiger Kriegsverbrecher zu organisieren und die Infrastruktur für den Kampf um ein »Europa von morgen« zu schaffen.

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 07.09.1992

Berliner Bezirkswahlen 1992

Das Wahlergebnis der Berliner Bezirkswahlen fiel insgesamt für die extrem rechten „Die Republikaner“ (REP) nicht so gut aus, wie für die REPs und die „Deutsche Volksunion“ (DVU) bei den Wahlen in Schleswig-Holstein und Baden Württemberg. Bemerkenswerterweise lag das jedoch daran, daß die REPs in Ostberlin deutlich weniger Stimmen erhielten, als im Westteil der Stadt.

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 07.09.1992

Hamburg: Rechte Skinheads vor Gericht

Am 5. und 8. Mai 1992 wurde die Gerichtsverhandlung gegen die Lohbrügger Neonazi-Skinheads fortgesetzt, die am 20. Juli 1991 drei türkische Menschen brutal angegriffen und einen davon schwer verletzt haben,
 

weiter...
AIB 19 / 3.1992 | 02.09.1992

Der Stuttgarter Neonazi-Prozeß

Seit dem 5. Februar 1991, also seit fast eineinhalb Jahren, findet in Stuttgart einer der größten Neonazi Prozesse in der Geschichte der BRD statt.
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 31.07.1992

Neonazimorde in Gifhorn

Der 23-jährige Matthias Knabe der am 8. Mai 1991 bei Gifhorn (Niedersachsen) von fünfzehn Neonazi-Skinheads zusammengeschlagen und auf die Bundesstraße 4 vor ein Auto getrieben worden war,  verstarb am 4. März 1992 an den Folgen dieses Überfalls.

(Bild: Dieter Drescher; CC BY-NC-ND 2.0)

 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 31.07.1992

Schweden: Deutsche Neonazis fallen bei Wehrsportübungen auf

Deutsche Neonazis reisen offenbar schon seit Jahren nach Schweden, um dort paramilitärisch ausgebildet zu werden.
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 30.07.1992

Neonazis im Gewand der "Neuen Rechten" ?

Die Ideologie der "Neuen Rechten" wird von rechten bis neonazistischen Gruppierungen interessiert verfolgt, aufgegriffen oder übernommen.

(Bild: Screenshot YouTube.de)
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 25.07.1992

Revision von Erhard Kemper verworfen

Am 21. Juni 1991 wurde das Münsteraner Mitglied der Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP) Erhard Kemper vom Landgericht Münster wegen antisemitischer Hetze zu drei Monaten auf Bewährung und 1.500 DM Geldstrafe verurteilt.

(Bild: Faksimile VffG)

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 21.07.1992

Taunus: Neonazi-Skinhead wegen Totschlags verurteilt

Am 10. Februar 1992 wurde der Prozeß gegen Alexander Tieze (20) wegen Totschlags eröffnet. Tieze hatte am 28. Dezember 1990 in Hachenburg bei Koblenz den damals 17jährigen Kurden Nihat Yusufoğlu erstochen.

(Bild: STYX69; CC-BY-SA 4.0)
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 21.07.1992

Neues von der GdNF: Der „Nationale Block“

Die "Gesinnungsgemeinschaft der Neuen Front" (GdNF) arbeitet weiter. Als bayernweite Partei aus dem Spektrum der GdNF hat sich Anfang Juli 1991 der „Nationale Block“ formiert.
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 21.07.1992

Prozeß gegen Hamburger Neonazi-Skinheads

Am 30. April 1992 begann die Verhandlung gegen drei Hamburg-Lohbrügger Neonazi-Skinheads, die zusammen mit anderen am 20. Juli 1991 vor dem Disko-Schiff "Kogge" in Hamburg-Bergedorf drei Türken brutal angegriffen haben.
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 21.07.1992

Neues von der GdNF: Die DNP

Die „Deutsch Nationale Partei“ (DNP)

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 21.07.1992

Die „Jungen Nationaldemokraten“

Anfang 1992 sollte in Frankfurt/M der diesjährige Bundeskongreß der „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) in aller Ruhe über die Bühne gehen. Wichtig sollte dieser Kongreß deshalb sein,“weil damit alle wichtigen Reformen abgeschlossen sein werden und der 'Mitteldeutsche Angriff' beginnen kann“.
 

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 20.07.1992

Die „Nationalistische Front“

Die „Nationalistische Front“ (NF) hat in den letzten eineinhalb Jahren durch bundesweite Aktionen immer wieder Schlagzeilen produziert.

weiter...
AIB 18 / 2.1992 | 19.07.1992

Neues von der GdNF: Die SAF

Die "Gesinnungsgemeinschaft der Neuen Front" (GdNF) arbeitet weiter. Den Aufbau »nationaler Kameradschaften« betreibt seit September letzten Jahres eine "Sauerländer Aktionsfront" (SAF) im hessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg und im benachbarten Hochsauerlandkreis (NRW).

(Bild: Faksimile "Deutsche Stimme")

weiter...

Seiten