NS-SZENE

AIB 112 / 3.2016 | 21.10.2016

Abtrimo: Über das rechte Netzwerk einer Hamburger Band

Von "Blood & Honour" über das NSU-Umfeld bis heute: Ein kurzer Blick auf die rechte Skinheadszene Norddeutschlands.
 

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 14.10.2016

Wohnungsüberfall auf Punks in Halle

In der Nacht zum Samstag den 23. April 2016, gegen 0:50 Uhr, traten Unbekannte offenbar gezielt die Wohnungstür einer alternativen Wohngemeinschaft in Halle (Saale) ein.

(Foto: onnola; CC BY-SA 2.0)
 

weiter...
AIB 112 / 3.2016 | 10.10.2016

„Alliance for Peace and Freedom“ und „Europa Terra Nostra“

Mit der als Verein eingetragenen Stiftung „Europa Terra Nostra“ (ETN) und der Parteienallianz „Alliance for Peace and Freedom“ (APF) organisiert und finanziert ein europaweites Netzwerk von Neonaziparteien seine Aktivitäten mithilfe von EU-Geldern.

(Foto: Screenshot von Facebook)

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 07.10.2016

Das Verfahren gegen die Neonaziseite „nw-berlin“

Nach vier Jahren Ermittlungen gab die Berliner Staatsanwaltschaft im April 2016 die Einstellung eines Ermittlungsverfahrens mit dem Vorwurf der Volksverhetzung gegen fünf Personen bekannt. Gegen den gesondert Verfolgten Sebastian Schmidtke, Landesvorsitzender der Berliner NPD, wurde jedoch wegen des identischen Tatvorwurfs Anklage beim Schöffengericht erhoben. Gegenstand des Ermittlungsverfahrens war die Internetseite nw-berlin.net.  

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 28.09.2016

Neonazi Gewalt in Bamberg

Sie planten Anschläge, unterhielten Verbindungen zu verbotenen Gruppen und verfügten über Kontakte zu PEGIDA: Die Mitglieder der neonazistischen Partei „Die Rechte“ treten in Ober- und Mittelfranken seit Monaten mit unverhohlener Militanz auf. Ein Überblick.

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 26.09.2016

Die Karlsruher „Wutbürger“ von Kargida und Co.

(K)Ein Ende in Sicht: Am 24. Februar 2015 starteten in Karlsruhe die sogenannten „Wutbürger“ von Pegida unter dem Label „Kargida“ den ersten von mittlerweile über 20 „Spaziergängen“.

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 25.09.2016

Von Zweifeln und guten Gründen

Verhandlung zum NPD-Verbot vor dem Bundesverfassungsgericht.

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 21.09.2016

Die Ermittlungen gegen „Blood & Honour“ Nachfolger

Die Ermittlungen gegen Nachfolgestrukturen des deutschen „Blood & Honour“ (B&H): Viel Aufwand, wenig Verurteilungen.

(Foto: Screenshot facebook)

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 16.09.2016

Das Netzwerk des NSU zwischen Chemnitz und Zwickau.

Wir haben im Antifaschistischen Infoblatt (AIB) schon häufiger über das weitläufige Netzwerk des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) berichtet, dessen Dimension aber zumindest in der Anklage vor dem OLG München unterschlagen wird.

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 26.08.2016

NPD: Seriös in die Bedeutungslosigkeit

Die NPD schlittert von Wahlniederlage zu Wahlniederlage und die Führungsebene ist wieder dringend auf der Suche nach strategischen Alternativen. Vor allem die geringe Personalbasis und die AfD machen der Partei dabei zu schaffen.

weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 12.08.2016

Vertuscht und Verschwiegen

Die (Nicht-)Ermittlungen nach einem Mordanschlag auf Linke iin Frankfurt am Main im Jahr 2000.
weiter...
AIB 111 / 2.2016 | 19.07.2016

Verbot der „Weisse Wölfe Terrorcrew“

Am 10. Februar 2016 verbot das Bundesministerium des Inneren die Neonazi-Vereinigung „Weisse Wölfe Terrorcrew“ (WWT). Das Verbot der Gruppierung kam für AntifaschistInnen wenig überraschend: Die Gruppe hatte ihre nationalsozialistische Gesinnung und ihre Gewaltbereitschaft immer wieder offen zur Schau getragen. 

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 04.07.2016

Spurensuche im rechten Söldner-Milieu

Die alten Seilschaften des LEGIDA-Demonstranten Reinhard R.

(Foto: Klaus Mehner)

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 04.07.2016

Brandenburger NPD-Funktionär in U-Haft

Nach zahlreichen rassistischen Protesten, Brandanschlägen und zuletzt Anleitungen zum Bombenbau und Bombendrohungen im brandenburgischen Nauen seit Anfang 2015 wurde nun der NPD-Funktionär Maik Schneider (29) am 1. März 2016 festgenommen.

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 03.07.2016

Neonazis randalieren in Leipzig-Connewitz

Etwa 250 Neonazis und Hooligans haben am 11. Januar 2016 auf einem Straßen­zug im Leipziger Stadtteil Connewitz randaliert und Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursacht. Mindestens drei Personen wurden angegriffen und leicht verletzt.
 

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 03.07.2016

Razzien gegen „Altermedia Deutschland“

Ende Januar 2016 kam es in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und in Llorett-de-Mar (Spanien) zu polizeilichen Durchsuchungen gegen die Betreiber_innen von „Altermedia Deutsch­land“, einer der wichtigsten deutschsprachigen Neonaziwebsites.
 

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 29.06.2016

Männlichkeit in Bruderschaften

Der Aspekt der Männlichkeit ist für Bruderschaften elementar. Zunehmend lässt sich beobachten, dass sich Neonazis in solchen Bünden zusammenschließen. Dabei jagen die Brüder einer Form von Männlichkeit nach, die sich gesamtgesellschaftlich im Untergang befindet.

(Foto: Screenshot VICE)

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 24.06.2016

Das lange Ende: Zwischenstand im NSU-Prozess

Nach beinahe drei Jahren Prozessdauer schleppt sich die Verhandlung seit dem Spätsommer 2015 mehr schlecht als recht dahin. Lange Zeit konnten sich die Prozessbeteiligten nicht so recht erklären, warum der Vorsitzende die Beweisaufnahme auf ein Minimum heruntergefahren hatte, als die Mitteilung kam, Beate Zschäpe würde eine Einlassung abgeben.
 

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 16.06.2016

Das Spektrum der neonazistischen Bruderschaften

Neonazi-Bruderschaften bestehen aus einem halben Dutzend Personen, andere haben Hunderte Mitglieder und Supporter. Manche werden so schnell von der Bildfläche verschwinden, wie sie erschienen sind, andere gibt es seit über 20 Jahren. Nachfolgend betrachten wir unterschiedliche Facetten des Modells Bruderschaft und stellen Gruppen vor, die dafür exemplarisch stehen.

(Foto: facebook)

weiter...
AIB 110 / 1.2016 | 10.06.2016

Die Brandstifter aus der Nachbarschaft

Über die rassistischen Brandanschläge in Salzhemmendorf und Groß Lüsewitz.
 

weiter...

Seiten