DISKUSSION

AIB 51 / 2.2000 | 23.07.2000

Im Schatten von Regierung und Vergangenheit

Seit Sommer dieses Jahres befasst sich die Berliner Politik mit dem Rechtsextremismus. Ein Problem, auf das AntifaschistInnen, Fachjournalismus und Wissenschaft seit Jahren hinweisen.

(Bild: flickr.com; Mark Michaelis/CC BY 2.0)

weiter...
AIB 50 / 1.2000 | 21.03.2000

»Ende des normalen Alltags«

Angesichts einer aktuellen Debatte um den Umgang mit Vergewaltigern in der »Antifa-Bewegung« haben wir uns entschieden, unsere eigenen Positionen zur Diskussion zu stellen. Schließlich macht das Patriarchat – also männliche Dominanz und Machtstrukturen - nicht vor »der Szene« oder »der Antifabewegung« - halt.

weiter...
AIB 49 / 4.1999 | 12.12.1999

Manfred Brunner bei der Heinrich-Böll-Stiftung

Protestaktionen gegen rechtskonservative Rednerinnen sehen sich stereotyp denselben Anfeindungen ausgesetzt. Da heißt es, hier seien Anti-Demokraten am Werk, es werde zuwenig Toleranz gezeigt, Zensur ausgeübt, von »Linksfaschisten« ist die Rede und schließlich »können ja alle mitreden«.

weiter...
AIB 48 / 3.1999 | 07.09.1999

Jugoslawien: Krieg heißt jetzt Krisenintervention

Die neue NATO-Strategie und ihre Umsetzung im Kosovo: Vom »Verteidigungsbündnis« zur universellen Eingreiftruppe.

(Bild: Staff Sgt. D.Myles Cullen; wikimedia)

weiter...
AIB 48 / 3.1999 | 07.09.1999

Jugoslawien: Von der Zerstörung des Sozialen zum Zerfall einer Nation?

Der folgende Diskussionsbeitrag beschäftigt sich mit den (möglichen) Gründen für den Zerfall Jugoslawiens und den Hintergründen des Kosovo-Krieges.
 

weiter...
AIB 48 / 3.1999 | 07.09.1999

Der Krieg gegen Jugoslawien

Deutschland ist fünfzig Jahre nach der Niederlage im II. Weltkrieg wieder zur kriegsführenden Nation geworden.
 

weiter...
AIB 48 / 3.1999 | 13.08.1999

Das Projekt »Aktion Noteingang« sucht die Mitte der Gesellschaft

»...und alle haben's gesehen« - Ein Diskussionsbeitrag des Projektes »Aktion Noteingang«
 

weiter...
AIB 47 / 2.1999 | 18.06.1999

Antisemitismus in der deutschen Linken

Eine Betrachtung linker Diskussionen in Westdeutschland seit 1968 macht deutlich, wie wenig die Neue Linke vor Antisemitismus gefeit ist. Dennoch geht es bei dem Aufzeigen tendenziell antisemitischer Vorstellungen in linken Diskursen nicht um eine Denunziation linker, emanzipatorischer Positionen an sich. Es geht vielmehr darum, linke Politik in Deutschland wieder mit jener Verantwortung zu konfrontieren, die aus dem Nationalsozialismus resultierte und zum bestimmenden Maßstab jeder Politik in Deutschland wurde.

weiter...
AIB 47 / 2.1999 | 11.06.1999

Der »rechte« Geist der Arbeit

Beim Thema »Arbeit und Erwerbslosigkeit« sind es weniger die Rechten selbst, die Erfolge verzeichnen, sondern eher der ideologische Gleichklang in Sachen »Wir wollen einen Arbeitsplatz!«.
 

weiter...
AIB 46 / 1.1999 | 31.03.1999

Autoritäre Herrschaftsinstrumente in den Strukturen der EU

Das häufig als ein Grundpfeiler der parlamentarischen Demokratie bezeichnete Prinzip der Gewaltenteilung wurde auf der EU-Ebene seines Fundaments entledigt.

(Bild: wikimedia.org; Olaf Kosinsky; CC-BY-SA-3.0)

weiter...
AIB 46 / 1.1999 | 16.03.1999

PDS: Auf dem Weg zu russischen Verhältnissen ?

Bei Teilen der PDS mehren sich die Berührungspunkte mit Rechten aller Couleur. Ein Zustandsbericht.
 

weiter...
AIB 45 / 4.1998 | 31.12.1998

Prävention und Normalität

Das faktisch herrschende medizinische Präventionsmodell individualisiert Krankheit, macht die Menschen zum Objekt, deren »natürliche« Anlagen es zu entschlüsseln und an denen es anzusetzen gilt.

(Bild: Fastfission~commonswiki, Gemeinfrei)

 

weiter...
AIB 45 / 4.1998 | 30.12.1998

Personenkult um Peter Singer an der TU Braunschweig ?

Eine akademische "Euthanasie"-Debatte an der Technischen Universität in Braunschweig.

(Foto: Crawford Forum, CC BY 2.0)

 

weiter...
AIB 45 / 4.1998 | 29.12.1998

"Euthanasie" und Bevölkerungspolitik

Immer unbefangener werden mittlerweile Formen der "Euthanasie" öffentlich diskutiert, auch wenn der Begriff nicht immer verwendet wird.

(Bild: RobertParzer13, CC BY-SA 3.0)
 

weiter...
AIB 45 / 4.1998 | 16.12.1998

Diskussion über das Hamburger Schanzenviertel

Das AIB hat AutorInnen aus dem Umfeld der Roten Flora gebeten, die Situation und die politischen Einschätzungen zu beschreiben.

(Bild: sany; CC BY-ND 2.0)

weiter...
AIB 45 / 4.1998 | 12.12.1998

Antifa heißt erstmal gar nichts

Diskussionsbeitrag der Gruppe »Germany is our problem« aus anti-deutscher Perspektive, die sicher in vielem nicht der Redaktionsposition entsprechen. Da wir den Beitrag für eine gute Diskussionsgrundlage zu diesem kontroversen Thema halten, drucken wir ihn ungekürzt und ohne redaktionelle Veränderungen ab.

(Bild: molofoto; CC BY-NC 2.0)

weiter...
AIB 39 / 2.1997 | 11.09.1997

Probleme jugendlicher MigrantInnen aus der Türkei in Deutschland

Zu den Schwierigkeiten jugendlicher MigrantInnen in Deutschland veröffentlichen wir an dieser Stelle eine Zusammenfassung diverser Texte aus der Berliner Migrantnnenzeitung »inisiyatif«, herausgegeben von der Gruppe ADA-Genclik.

(Bild: DBP 1981/ Wikimedia)

weiter...
AIB 37 / 5.1996 | 30.12.1996

Desintegrationserfahrung

Wilhelm Heitmeyers Erklärungsansatz zur Entstehung „rechtsextremistischer Orientierungen“ bei Jugendlichen.

(Bild: Heinrich-Böll-Stiftung; Stephan Röhl/CC BY SA 2.0)

weiter...
AIB 24 / 4.1993 | 25.12.1993

Ist eine Entpolitisierung durch die Medien unaufhaltsam?

Debattenbeitrag zur Darbietung von Informationen in den Medien

weiter...
AIB 24 / 4.1993 | 25.12.1993

Eine Erwiderung auf »Calamity Jane und die abgestürzten Flugblattsammler«

Eine Erwiderung auf »Calamity Jane und die abgestürzten Flugblattsammler«.

(Foto: National Portrait Gallery, Smithsonian Institution; CC0 1.0)

weiter...

Seiten