DISKUSSION

AIB 101 / 4.2013 | 06.01.2014

Antifa in der Krise?!

Ein Gastbeitrag von Avanti – Projekt undogmatische Linke, Berlin

weiter...
AIB 91 / 2.2011 | 20.06.2011

Neue Ansätze für alte Probleme

Sicherheit vor staatlicher Repression und Neonazis muss wieder stärker in den Fokus antifaschistischer Arbeit gerückt werden. Denn früher selbstverständliche Sicherheitsansprüche werden zunehmend aufgeweicht und in Frage gestellt. 

weiter...
AIB 90 / 1.2011 | 17.04.2011

Das passende Bett

Der VVN-BdA zum Begriff »Neofaschismus«

weiter...
AIB 89 / 4.2010 | 11.12.2010

Beyond Rechtsextremismus – Aufruf zur Diskussion

Welche Alternativen zum Begriff des »Rechtsextremismus« sind geeignet? Die Diskussion beginnt mit einem Überblick über Extremismus- und Gegendiskurse – und der Aufforderung, nicht über Begriffe »an sich« zu sprechen.

(Bild: andi.nrw.de)

weiter...
AIB 83 / 2.2009 | 11.06.2009

Extremismus der Vernunft – Was Antifa heute sein kann und machen sollte

Ein Beitrag der autonomen antifa [f], Frankfurt

weiter...
AIB 82 / 1.2009 | 09.03.2009

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Mit dieser griffigen Losung wird der Schwur der überlebenden Buchenwald-Häftlinge, geleistet am 19. April 1945, wenige Tage nach ihrer Selbstbefreiung, von Generation zu Generation weitergegeben. 

weiter...
AIB 81 / 4.2008 | 09.12.2008

Intervention ums Ganze?

Ein Gespräch mit der »Antifaschistischen Koordination Köln und Umland« (AKKU) und dem »Antifa AK Köln« (AK)

weiter...
AIB 81 / 4.2008 | 09.12.2008

Antifa heißt mehr als Boxen und Bücher lesen?

Ein Beitrag der Berliner Gruppe »Theorie.Organisation.Praxis« (TOP)

weiter...
AIB 80 / 3.2008 | 15.09.2008

Antifa heißt radikale Gesellschaftskritik

Ein Beitrag der Leipziger Antifa Gruppe (LeA)

weiter...
AIB 79 / 2.2008 | 21.06.2008

Antifa heißt... zusammen kämpfen, auf allen Ebenen, mit allen Mitteln!

Beitrag der Gruppe: Antifaschistische Linke International A.L.I., Göttingen

weiter...
AIB 77 / 4.2007 | 13.12.2007

... Angriff!

Mit Interesse haben wir den Artikel »Antifa heisst...!« im AIB Nr. 76 gelesen. Der folgende Text will einen Beitrag zur Reflexion über antifaschistische Ansätze in der BRD leisten. Diskussionsbeitrag der ALB

weiter...
AIB 76 / 3.2007 | 20.09.2007

Antifa heisst ... !

Der Beginn einer notwendigen Diskussion über antifaschistische Aktionen

weiter...
AIB 75 / 2.2007 | 17.06.2007

»Politik ist ihnen einfach fremd«

Als Reaktion auf einen Bericht über ein Berliner Chapter des Motorradclubs Gremium im AIB 73 haben wir ein längeres Gespräch mit Michael Ahlsdorf, Herausgeber der BIKERS NEWS geführt.

weiter...
AIB 52 / 1.2001 | 25.03.2001

Mit den deutschen Global Playern gegen Rassismus und Faschismus?

Ob Deutsche oder Dresdener Bank, ob BMW oder Volkswagen – eine Vielzahl insbesondere international operierender deutscher Großunternehmen und ihre zentralen Lobbyverbände BDI, BDA und DIHT haben in den vergangenen Monaten mit großem Aufwand öffentlich gegen Rassismus und Rechtsextremismus Stellung genommen. Was ist passiert?

(Bild: flickr.com/bryan bowden/CC BY-NC-SA 2.0 DE)

weiter...
AIB 51 / 2.2000 | 23.08.2000

Neue Mitte, (K)alte Krieger. Die politische Funktion der Extremismustheorie

Auch die Sommerdebatte über rechtsextreme Gewalt hat wenig daran geändert, das Rechtsextremismus von der Politik als extremistisches Randproblem gesehen wird, von dem die Mitte sich nur hinreichend abgrenzen müsse.

weiter...
AIB 51 / 2.2000 | 23.07.2000

Verordneter Antitotalitarismus. Renaissance und Radikalisierung einer Ideologie

»Totalitarismus« war immer mehr Ideologie als Theorie. Und auch als Theorie ist sie wissenschaftlich widerlegt. Faschismus und Kommunismus sind nicht bzw. nur dann zu vergleichen, wenn man vom Unvergleichbaren – dem Holocaust – abstrahiert.

(Foto: flickr.com; CSIS/CC BY-NC-SA 2.0)

weiter...
AIB 51 / 2.2000 | 23.07.2000

Im Schatten von Regierung und Vergangenheit

Seit Sommer dieses Jahres befasst sich die Berliner Politik mit dem Rechtsextremismus. Ein Problem, auf das AntifaschistInnen, Fachjournalismus und Wissenschaft seit Jahren hinweisen.

(Bild: flickr.com; Mark Michaelis/CC BY 2.0)

weiter...
AIB 50 / 1.2000 | 21.03.2000

»Ende des normalen Alltags«

Angesichts einer aktuellen Debatte um den Umgang mit Vergewaltigern in der »Antifa-Bewegung« haben wir uns entschieden, unsere eigenen Positionen zur Diskussion zu stellen. Schließlich macht das Patriarchat – also männliche Dominanz und Machtstrukturen - nicht vor »der Szene« oder »der Antifabewegung« - halt.

weiter...
AIB 49 / 4.1999 | 12.12.1999

Manfred Brunner bei der Heinrich-Böll-Stiftung

Protestaktionen gegen rechtskonservative Rednerinnen sehen sich stereotyp denselben Anfeindungen ausgesetzt. Da heißt es, hier seien Anti-Demokraten am Werk, es werde zuwenig Toleranz gezeigt, Zensur ausgeübt, von »Linksfaschisten« ist die Rede und schließlich »können ja alle mitreden«.

weiter...
AIB 48 / 3.1999 | 07.09.1999

Jugoslawien: Krieg heißt jetzt Krisenintervention

Die neue NATO-Strategie und ihre Umsetzung im Kosovo: Vom »Verteidigungsbündnis« zur universellen Eingreiftruppe.

(Bild: Staff Sgt. D.Myles Cullen; wikimedia)

weiter...

Seiten