ANTIFA

AIB 74 / 1.2007 | 11.03.2007

Ein Vorbild und Mutmacher ist gestorben

Peter Gingold, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime, Gewerkschafter und aktives Mitglied unter anderem im VVN/BdA, im Verband Deutscher in der Résistance (DRAFD) und im Auschwitzkomitee, ist am 26. Oktober 2006 in Frankfurt gestorben.

weiter...
AIB 74 / 1.2007 | 11.03.2007

»Kein Vergeben, kein Vergessen!«

Zum Umgang mit NS-Tätern zwischen Dokumentation und Aktion.

(Foto: Bundesarchiv, Bild 183-2004-0419-500 /CC BY-SA)

weiter...
AIB 73 / 4.2006 | 09.12.2006

Hoyerswerda

15 Jahre rassistischer Alltag im vereinten Deutschland

weiter...
AIB 72 / 3.2006 | 15.09.2006

»NS-Verherrlichung stoppen!«

Kampagne gegen den Heß-Gedenkmarsch geht weiter

weiter...
AIB 72 / 3.2006 | 15.09.2006

»Kein Bock auf Nazis«

Das Projekt „Turn it down“ hat in Zusammenarbeit mit dem Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum und dem Antifaschistischen Infoblatt eine SchülerInnenzeitung erstellt. Die Zeitung „Kein Bock auf Nazis“ wird Anfang Juli in einer Auflage von 50.000 Stück erscheinen.

weiter...
AIB 72 / 3.2006 | 15.09.2006

»Hol dir den Kiez zurück – Lichtenberg gegen Rechts«

Der Lichtenberger Weitlingkiez ist eine Hochburg der extremen Rechten in Berlin. Gerade deshalb war der Kiez in den letzten Jahren mehrfach im Visier antifaschistischer Gruppen. 

weiter...
AIB 71 / 2.2006 | 15.06.2006

Die Kampagne »Stadt.Land.Fluss.«

Ziel der Kampagne sollte es sein, die Harburger für eine Bedrohung durch Neonazis zu sensibilisieren, um diese leichter gesellschaftlich isolieren zu können.

weiter...
AIB 71 / 2.2006 | 15.06.2006

Klaus Harbart ist verstorben

Am 29. Dezember 2005 ist Klaus Harbart verstorben. Damit verlor die antifaschistische Bewegung einen zurückhaltenden, selbstlosen, sehr wichtigen, klugen, offenen und bedachten Mitstreiter.

weiter...
AIB 70 / 1.2006 | 06.03.2006

Antifa cyberwar

Antifaschistische HackerInnen zerstörten das Neonazi-Forum des »Freien Widerstands« (FW) und stellten alle Daten inklusive tausender persönlicher Nachrichten zum Download für jedermann bereit.

weiter...
AIB 69 / 5.2005 | 24.12.2005

Wunsiedel 2005

Interview mit der Kampagne »NS - Verherrlichung stoppen«. Im Jahr 2004 bildete sich die antifaschistische Kampagne »NS- Verherrlichung stoppen«, welche von Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet getragen wird. Dieser Kampagne, welche von Anfang an auf mehrere Jahre ausgelegt war, gelang es zum diesjährigen Todestag von Rudolf Heß, 2.000 AntifaschistInnen zu einem »Antifascist Action Day« nach Wunsiedel zu mobilisieren.
 

weiter...
AIB 69 / 5.2005 | 24.12.2005

Motiv.Rechts 2

Eine antifaschistische Rechercheausstellung in Berlin erregt Aufsehen. Im Berliner Bezirk Hohenschönhausen/Lichtenberg laufen Neonazis weiterhin gegen eine antifaschistische Ausstellung Sturm, die über die extreme Rechte im Bezirk informieren will.
 

weiter...
AIB 68 / 4.2005 | 21.09.2005

Kampagne »NS-Verherrlichung stoppen !« kommt in Fahrt

Die Kampagne »NS-Verherrlichung stoppen!«, die schon im vergangenen Jahr zu Aktivitäten gegen den jährlichen Gedenkmarsch zum Tode des Hitler Stellvertreters Rudolf Heß im bayerischen Wunsiedel aufgerufen hatte, kommt in diesem Jahr offensichtlich bedeutend früher und breiter in Fahrt.
 

weiter...
AIB 66 / 2.2005 | 15.04.2005

»break the silence«

Antifaschistische Kampagne gegen rechte Läden in Gera

weiter...
AIB 65 / 1.2005 | 12.03.2005

Rassenlehre verhindert !

Antifas unterbinden NS-Verherrlichung in Hamburg

weiter...
AIB 65 / 1.2005 | 12.03.2005

Schöner Leben ohne Naziläden !

Auch die Auftakt-Demonstration zwei Monate zuvor in Chemnitz war aus Sicht der Kampagne ein Erfolg. Hier waren die Ansatzpunkte, zwei der weit über Sachsen hinaus relevanten Neonazigeschäfte, den Backstreetnoise und PC-Records, zu thematisieren.

weiter...
AIB 64 / 3.2004 | 12.09.2004

Grenzen einer Bewegung

Anmerkungen zur Kampagne »Endlich weg damit! NPD-Zentrale abreißen! Abschiebeknäste abschaffen!«

weiter...
AIB 63 / 2.2004 | 12.06.2004

Nach dem Aufmarsch ist vor dem Aufmarsch

Antifa-Mobilisierungen zwischen Zwang und Taktik

weiter...
AIB 63 / 2.2004 | 12.06.2004

Neuer Rasen, gleiches Spiel

Antifa-Arbeit war schon immer durch verschiedenste gesellschaftspolitische Ansätze geprägt, die sich zum Teil gegenüberstanden oder in der Praxis ergänzten. Neben den ProtagonistInnen eines autonomen Anti­fa­schismus, gab es immer auch einen bürgerlichen Antifaschismus. 

weiter...
AIB 63 / 2.2004 | 12.06.2004

»Die Mörder sind unter uns«

Proteste gegen die Traditionspflege der Gebirgsjäger in Mittenwald

weiter...
AIB 63 / 2.2004 | 12.06.2004

Antifa – just do it?

Grundsätzliche Thesen zu Konzepten antifaschistischer Praxis

weiter...

Seiten