"Black-Lives-Matter“-Proteste vor dem Portland Police Bureau am 23. August 2020. (Foto: David Geitgey Sierralupe; CC BY 2.0, flickr.com)
Antifa | AIB 129 / 4.2020 | 26.04.2021

Die Komposition der Bewegung in Portland (USA)

Obwohl der Aufstand in Portland ein Teil der US-amerikanischen „Black Lives Matter“ (BLM) Bewegung war, war er auch in vielerlei Hinsicht einzigartig. Zu seinen besonderen Merkmalen gehören sein fortwährendes Engagement für nächtliche Aktionen, der hohe Grad der Unterstützung durch die Bevölkerung Portlands, das reichhaltige neue Ökosystem von verschiedenen Strömungen der Bewegung und das Aufkommen einer populären, konfrontativen - aber auch begrenzten- Reihe von Taktiken. Diese verschiedenen Merkmale könnten über die taktischen Routinen hinaus zu einer nachhaltigen politischen Zusammenarbeit führen, welche in der Lage ist, die vielen Unterschiede zu vereinen.

Text: Anonym / illwilleditions.com; Übersetzung: Schwarzer Pfeil; Lektorat und Kürzungen: AIB

Rhythmus und Ritual: Die Komposition der Bewegung in Portland.

(Foto: David Geitgey Sierralupe; CC BY 2.0)

43. Demonstration der Eltern in Ayotzinapa am 28. April 2016. Die Eltern, Freunde und Verwandten der Verschwundenen leiden bis heute. Die Morde in Mexiko werden auch ermöglicht durch deutsche Waffenexporte.
International | AIB 129 / 4.2020 | 23.04.2021

Mexiko: Ayotzinapa - wenn die Zeit keine Wunden heilt

43 mexikanische Studenten sind seit über sechs Jahren verschwunden. Auch ein Strafverfahren in Deutschland brachte keine Klarheit über das Verbrechen von „Ayotzinapa“. Nun könnte die Verhaftung des früheren Verteidigungsministers neue Erkenntnisse bringen.

Timo Dorsch

43 mexikanische Studenten sind seit über sechs Jahren verschwunden. Auch ein Strafverfahren in Deutschland brachte keine Klarheit über das Verbrechen von „Ayotzinapa“. Nun könnte die Verhaftung des früheren Verteidigungsministers neue Erkenntnisse bringen.

„Alt-Right“-Aufmarsch mit Trump-Fahne und Hitlergruß in Washingston DC. (Foto: Blink O‘fanaye; CC BY-NC 2.0)
Diskussion | AIB 129 / 4.2020 | 22.04.2021

Trumps Amerika: Vorbote eines neuen Faschismus?

Ob sich die gegenwärtige Lage in den USA als Faschismus beschreiben lässt, ist nicht so leicht zu beantworten. Den Begriff inflationär zu verwenden, um reaktionäre Gegner zu kennzeichnen, verharmlost die faschistische Gefahr. Dennoch sollte der Begriff nicht auf die spezifischen Umstände der faschistischen Regime in Europa und Japan beschränkt werden, denn das birgt die Gefahr, die (neo-)faschistischen Ten-denzen des 21. Jahrhunderts nicht identifizieren zu können.

Jan Rehmann

Den Faschismus-Begriff inflationär zu verwenden, um reaktionäre Gegner zu kennzeichnen, verharmlost die faschistische Gefahr. Dennoch sollte der Begriff nicht auf die spezifischen Umstände der faschistischen Regime in Europa und Japan beschränkt werden, denn das birgt die Gefahr, die (neo-)faschistischen Tendenzen des 21. Jahrhunderts nicht identifizieren zu können.

(Foto: Blink O‘fanaye CC BY-NC 2.0 flickr.com)

Friedhof der Westen und Boote, die an den Stränden von Lesbos gesammelt wurden. Tausende und Abertausende häufen sich auf dieser Mülldeponie. (Foto: Fotomovimiento, CC BY-NC-ND 2.0)
Rassismus | AIB 129 / 4.2020 | 21.04.2021

Tote und Lügen als EU-Agenda

Als am 8. September 2020 auf Lesbos das Elendslager „Moria“ abbrannte, war das Medienecho groß. Über 13.000 Menschen waren jetzt noch obdachloser als zuvor, Tausende mussten im Freien übernachten. Die griechische Polizei schoss mit Tränengasgranaten in die Menge und traf auch Kinder. Die Bilder von Elend und Gewalt ließen Empörung aufkommen, es gab viele Solidaritätsbekundungen. Die Bundesregierung verkündete nach der Katastrophe über 1500 Geflüchtete, hauptsächlich Kinder und Familien, aus Griechenland aufnehmen zu wollen und nannte dies einen „humanitären Akt“.

An der Außengrenze zeigt Europa sein hässliches Gesicht, seine Menschenverachtung und den Willen, mit Intransparenz, Taktieren und Lügen ohne Rücksicht auf Menschenrechte und Menschenleben eine Agenda durchzudrücken.

(Foto: Fotomovimiento, CC BY-NC-ND 2.0)

Antifaschist*innen stellen sich bewaffneten Nationalisten in den Weg. (Foto: David Geitgey Sierralupe; CC BY 2.0, flickr.com)
Antifa | AIB 129 / 4.2020 | 19.04.2021

„Alltags-Antifaschismus“ in den USA

Spencer Sunshine hat zusammen mit der Gruppe PopMob aus Portland die Broschüre „40 Ways to Fight Fascists“ veröffentlicht. Über die Beweggründe und ihre antifaschistische Arbeit vor Ort haben wir mit beiden gesprochen.

Interview mit Spencer Sunshine und PobMob

Spencer Sunshine hat zusammen mit der Gruppe PopMob aus Portland die Broschüre „40 Ways to Fight Fascists“ veröffentlicht. Über die Beweggründe und ihre antifaschistische Arbeit vor Ort haben wir mit beiden gesprochen.

(Foto: David Geitgey Sierralupe; CC BY 2.0)

Repression | AIB 129 / 4.2020 | 17.04.2021

Schweiz: Breite Solidarität gegen massive Repression

In Basel werden Antifaschist*innen zu Haftstrafen verurteilt, weil sie sich 2018 einem genehmigten Neonazi-Aufmarsch entgegenstellten. Und weil sie damit erfolgreich waren.

Paul Kellner für die Kampagne 500K.ch

In Basel werden Antifaschist*innen zu Haftstrafen verurteilt, weil sie sich 2018 einem genehmigten Neonazi-Aufmarsch entgegenstellten. Und weil sie damit erfolgreich waren.

Ein Polizeieinsatz 2010 in Oakland (Foto: Thomas Hawk; CC BY-NC 2.0; flickr.com)
Rassismus | AIB 129 / 4.2020 | 15.04.2021

Rassismus und Polizeigewalt in den USA

«Black Lives Matter» gilt zurecht als neue US-Bürgerrechtsbewegung und manchen sogar als größte soziale Bewegung in der Geschichte der USA. Aber schafft es die Bewegung jenseits davon, ihre Forderungen tatsächlich zu verankern und vielleicht sogar durchzusetzen?

Interview mit Rachel Herzing

Die amerikanische Aktivistin Rachel Herzing im Interview über Rassismus und Polizeigewalt in den USA.

(Foto: Thomas Hawk; CC BY-NC 2.0; flickr.com)

Gesellschaft | AIB 129 / 4.2020 | 13.04.2021

„Feminism On Ear“: Der blinde Fleck linker Männer

Trotz anti-sexistischer Bekenntnisse werden Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern tagtäglich reproduziert – auch in der Linken. Nur weil männliches Rollenverhalten und Alltags-Sexismus im linkspolitischen Kontext passiert, büßt es jedoch noch lange keine Wirkmächtigkeit ein. In ihrem vierteiligen Podcast „Feminism On Ear“ sprachen sie darüber mit linken Männern* und Wissenschaftlern.

Interview mit Kathrin und Franzsika von „feminism on ear" (https://feminismonear.productions)

Ein Interview mit Kathrin und Franziska von dem Podcast „Feminism On Ear“ (https://feminismonear.productions/)

Der erschossene Antifa-Aktivist Michael Reinoehl. (Bild: Screenshot VICE)
International | AIB 129 / 4.2020 | 13.04.2021

USA: Ein wahnhaftes Antifazerrbild mit tödlichen Folgen

Gelegte Waldbrände, marodierende Antifa-Busse, „Flaggenschändung“ – in den USA hat ein wahnhaftes Antifazerrbild tödlichen Folgen.

Gelegte Waldbrände, marodierende Antifa-Busse, „Flaggenschändung“ – in den USA hat ein wahnhaftes Antifazerrbild tödliche Folgen.

(Bild: Screenshot VICE)

Neonazis während des Angriffs auf das besetzte Haus in Weimar am 3. Oktober 1990. Die Straße brennt von ihren eigenen Molotow-Cocktails. (Foto: Claus Bach; Weimar)
Geschichte | AIB 129 / 4.2020 | 08.04.2021

zweiteroktober90.de

Die Vereinigung der beiden deutschen Staaten vom 2. zum 3. Oktober 1990 ging mit einer Welle massiver, teils pogromartiger Angriffe von Neonazis auf Linke, Migrant:innen und schwarze Menschen einher. Der Schwerpunkt der Gewalt lag auf dem Gebiet der nun ehemaligen DDR, wo jeweils Dutzende bis Hunderte von Neonazis über Stunden Häuser belagerten und teils sogar anzündeten. In den Folgejahren wurde kaum an diese Ereignisse erinnert und auch ihr Gesamtausmaß blieb unerkannt. Erst 30 Jahre konnten wir mit unserer Recherche und Online-Dokumentation ein Bewusstsein für diese Seite der deutschen Einheit schaffen.

Konstantin Behrends, Laura Peter, Julian Kusebauch und Thomas Wicher

Eine antifaschistische Dokumentation über die vertuschte und verdrängte rechte und rassistische Gewalt am Tag der deutschen "Wiedervereinigung".

(Foto: Claus Bach)

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite