Efstathia M. mit Hildmann-Energydrink auf einer Querdenken-Demo am 18. November 2020. (Foto: Paul Hanewacker)
NS-Szene | AIB 133 / 4.2021 | 29.03.2022

Justizmitarbeiterin spitzelte für Neonazis ?

Eine IT-Administratorin der Berliner Generalstaatsanwaltschaft soll für Neonazis auf vertrauliche Unterlagen zugegriffen haben.

Eine IT-Administratorin der Berliner Generalstaatsanwaltschaft soll für Neonazis auf vertrauliche Unterlagen zugegriffen haben.

Concert of the "Portugal Hammerskins" in Lisbon around 2011, in which also members of the chapter "Saxony" participated (Image: Screenshot facebook)
NS-Szene | Internetartikel | 25.03.2022

"Hammerskins" Worldwide (engl.)

International meetings are the cornerstone of aligning the brotherhood and enabling it to respond across borders should local chapters be experiencing difficulties. Regular meetings are also needed for the frictionless coordination of the brotherhood’s worldwide operations.

Exif-Recherche

This article was first published in German by "Exif – Recherche". The "Antifaschistisches Infoblatt" dedicated a focus to the research in issue no. 132/2021, which is now accessible to an English-speaking audience. Translation from: https://antifascist-europe.org

(Image: Screenshot facebook)

Thomas Gerlach (center) and his wife Marlen G. at an event organized by "Querdenken" in November 2020 in Berlin (Image: Pixelarchiv)
NS-Szene | Internetartikel | 25.03.2022

The "Hammerskins" in the context of the ‘NSU Complex’

In November 2011, the “Nationalsozialistischer Untergrund” [“National Socialist Underground,” or NSU] and their right-wing terrorist murder series were exposed. The NSU-Complex has remained unresolved to this day. Several of its supporters are at large (again). Many were never even targeted by investigators. The Hammerskins moved almost entirely below their radar.

Exif-Recherche

This article was first published in German by "Exif – Recherche". The "Antifaschistisches Infoblatt" dedicated a focus to the research in issue no. 132/2021, which is now accessible to an English-speaking audience. Translation from: https://antifascist-europe.org

Gesellschaft | AIB 133 / 4.2021 | 25.03.2022

Tatort Porz: Prozess gegen CDU-Lokalpolitiker Bähner in Köln

Im Saal 210 des Kölner Landgerichts begann am 5. November 2021 der Prozess gegen den CDU-Lokalpolitiker Hans-Josef Bähner. Er ist angeklagt im Dezember 2019 einen Jugendlichen in Köln-Porz rassistisch beleidigt und angeschossen zu haben: Krys M., das Opfer, überlebte die Tat (Vgl. AIB Nr. 126).

„Initiative Tatort Porz“ (tatort-porz.org)

Im Saal 210 des Kölner Landgerichts begann am 5. November 2021 der Prozess gegen den CDU-Lokalpolitiker Hans-Josef Bähner. Er ist angeklagt im Dezember 2019 einen Jugendlichen in Köln-Porz rassistisch beleidigt und angeschossen zu haben: Krys M., das Opfer, überlebte die Tat.

(Foto: Christian Ditsch)
Braunzone | AIB 133 / 4.2021 | 24.03.2022

Die AfD nach der Bundestagswahl: Verlierer mit Stammwählern

Die AfD gehört zu den Wahlverlierern der Bundestagswahl 2021, konnte sich jedoch gleichzeitig mit einem zweistelligen Ergebnis zum zweiten Mal in Folge im Bundestag verankern und ist in Ostdeutschland unangefochten Volkspartei, mit zwei ersten Plätzen in Sachsen und Thüringen. Trotz deutlicher Verluste für die AfD gibt es keinen Grund zur Entwarnung, denn die Wahlen haben deutlich gemacht, dass die Partei inzwischen auf eine Stammwählerschaft zurückgreifen kann, die sie verlässlich auf bundesweite Ergebnisse von 10 Prozent und mehr bringt. Auf der anderen Seite scheint die Aufstiegsphase beendet und neue Wählergruppen dürften nur noch schwer für die Partei zu erreichen sein. Die Schwäche der Union hat der AfD 16 Direktmandate beschert, 13 mehr als 2017. Zehn dieser Direktmandate wurden allein in Sachsen erzielt, neben Thüringen die absolute Hochburg der Partei.

Gerd Wiegel

Die AfD gehört zu den Wahlverlierern der Bundestagswahl 2021, konnte sich jedoch gleichzeitig mit einem zweistelligen Ergebnis zum zweiten Mal in Folge im Bundestag verankern und ist in Ostdeutschland unangefochten Volkspartei, mit zwei ersten Plätzen in Sachsen und Thüringen.

(Foto: lahorde.samizdat.net)
Repression | AIB 133 / 4.2021 | 24.03.2022

Repression gegen Antifaschisten aus Lyon

Seit dem 23. September 2021 saßen drei Antifaschisten aus Lyon für mehrere Wochen in Untersuchungshaft. Vier weitere waren auf freiem Fuß, unterlagen aber einer strengen richterlichen Überprüfung.

„La Horde — méchamment antifasciste“

Seit dem 23. September 2021 saßen drei Antifaschisten aus Lyon für mehrere Wochen in Untersuchungshaft. Vier weitere waren auf freiem Fuß, unterlagen aber einer strengen richterlichen Überprüfung.

Der mutmaßliche Rechtsterrorist Marvin Euhus wurde online als Kandidat der CDU präsentiert. (Bild: Screenshot von CDU Homepage)
NS-Szene | AIB 133 / 4.2021 | 23.03.2022

Mutmaßlicher Rechtsterrorist aus Spangenberg war für die CDU aktiv

Quelle: task - antifa kassel

Ein 20-jähriger aus Spangenberg sitzt seit Mitte September 2021 wegen der Vorbereitung einer „schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz in Untersuchungshaft.

(Bild: Screenshot CDU)

AIB Ausgabe 134 BESTELLEN

3,50 EUR
Artikelnummer (SKU): aib_134

AIB Ausgabe 134

Rechte Siedlungsträume

List price: 0,00 EUR
Preis: 3,50 EUR
Gewichtung: 250 g

AIB 134 | 1.2022

Mitglieder der Hammerskins posieren bewaffnet vor einer Hakenkreuzfahne. (Bild: Archiv/Exif-Recherche)

Das Netzwerk der Hammerskins

Die Hammerskins sind eine der ältesten und beständigsten Neonazi-Organisationen weltweit. Die seit über 30 Jahren bestehende Bruderschaft versteht sich als „Elite“ der Neonazi-Szene und ist straff organisiert. Die eingeschworene Gemeinschaft sammelt sich unter dem Banner der „Hammerskin Nation“ (HSN), die als Überbau Hammerskins von Europa in die USA bis nach Neuseeland vereint. Ihr Wirkungsbereich ist umfassend, ihre Mitglieder sind treibende Kräfte innerhalb der militanten Neonazi-Szene.

(Bild: Archiv/Exif-Recherche)

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite