Am 15. Juli 2017 gemeinsam auf dem Weg zum «Rock gegen Überfremdung» in Themar: Uwe Veljaca (links) von B&H und Stanley Röske (rechts) von C18. (Bild: Doku-Archiv/Exif-Recherche)
NS-Szene | AIB 136 / 3.2022 | 04.12.2022

"Blood & Honour"-Prozess in München: Nicht-Aufklärung mit Ansage

Nach nur acht Prozesstagen kam es am 3. August 2022 im Münchener Landesgericht zur Urteilsverkündung. Um die verhängten Bewährungs- bzw. Geldstrafen wurde vorher eifrig gefeilscht. Ein kurzer Prozess, der erneut zeigt, warum die Zerschlagung extrem rechter Netzwerke nicht dem Staat überlassen werden darf und warum der Umgang der Justiz Teil des Problems ist.

Mahriah Zimmermann (Prozess.Report, NSU-Watch)

Nach nur acht Prozesstagen kam es am 3. August 2022 im Münchener Landesgericht zur Urteilsverkündung. Um die verhängten Bewährungs- bzw. Geldstrafen wurde vorher eifrig gefeilscht.

AIB 129 | 4.2020

Bestellen

(Wenige Restexemplare)

AIB Ausgabe 128 BESTELLEN

3,50 EUR
Artikelnummer (SKU): aib_128

AIB Ausgabe 128

Der Nationalsozialistische Untergrund - Das Urteil, das Netzwerk und neue Spuren

List price: 0,00 EUR
Preis: 3,50 EUR
Gewichtung: 250 g

AIB 128 | 3.2020

(Ausverkauft)

AIB 127 | 2.2020

AIB Ausgabe 122 BESTELLEN

3,50 EUR
Artikelnummer (SKU): aib_122

AIB Ausgabe 122

"Kameradschaft Blaulicht" - Rechte Netzwerke in den Sicherheitsbehörden

List price: 0,00 EUR
Preis: 3,50 EUR
Gewichtung: 250 g

AIB 108 | 3.2015

AIB 107 | 2.2015

AIB 102 | 1.2014

AIB 101 | 4.2013

Bestellen

Die Aufarbeitung des NSU-Terrors

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite