Rezensionen | AIB 92 / 3.2011 | 14.09.2011

Rassistische Verhältnisse

Ausblicke – Tendenzen – Positionen

Fast pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum veröffentlichte ReachOut – Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus aus Berlin, eine abwechslungsreiche und überaus lesenswerte Broschüre.

Wie Delal Atmaca im Vorwort zu Recht bemerkt, ist ein zehnjähriges Jubiläum der Opferberatungsstelle kein Grund zu grenzenloser Freude, denn gäbe »es keine rechte, keine rassistische, keine antisemitische Gewalt, dann bräuchte es ReachOut gar nicht« (S. 4). Die Broschüre umfasst neben Opferperspektiven eine Reihe von Artikeln rund ums Thema Rassismus. Yasemin Shooman verdeutlicht in »‚Kultur’ statt ‚Rasse’« das Phänomen des antimuslimischen Rassismus. Koray Yilmaz-Günay analysiert in dem Artikel »Frauen und Homosexuelle im Clash of Civilizations« die Diskursverschränkungen zwischen Rassismus und Sexismus/Homophobie. Wie versucht wird, Betroffene zu Täter_innen und eine weiße Mehrheitsgesellschaft zu Opfern umzudefinieren, zeigt Sebastian Friedrich in dem ausgezeichneten Artikel »Spiele(nd) ernst nehmen! Zum Eliten-Rassismus und dessen Funktion« auf.

Biplab Basu beschreibt Formen des institutionellen Rassismus. Was gegen solch machtvolle Institutionen getan werden kann, zeigt der Artikel »KOP. Die Kampagne für Opfer rassistisch motivierter Polizeigewalt stellt sich vor« exemplarisch auf. Informationen für Lehrer_innen und Eltern über rassistisches Mobbing in der Schule ergänzen einen Artikel von Sanchita Basu, die sich gegen die Bagatellisierung von rassistischem Mobbing an Schulen richtet und für einen verstärkten Dialog diesbezüglich eintritt. Timo Lange wendet sich in dem Artikel »Hate Crime« gegen das Konzept der Hasskriminalität, das u.a. auch vom BKA herangezogen wird um Statistiken über rassistische Straftaten aufzustellen.

Gut, dass Rassismuskritik so deutlich, offensiv und klug wie in dieser Broschüre vermittelt wird – gerade auch in einer Zeit, in der Extremismusquatsch, Bekenntniszwang und Generalverdacht denen die Arbeit schwer machen, die Rassismus entgegenwirken.

Gekürzte Version einer ersten Besprechung von:
www.kritisch-lesen.de

ReachOut (Hg.)
Rassistische Verhältnisse
Ausblicke – Tendenzen – Positionen

57 S., www.reachoutberlin.de