Holger Apfel aus dem neuen NPD Bundesvorstand.
NS-Szene | AIB 56 / 2.2002 | 12.04.2002

Neuer NPD-Vorstand

Am 16./17. Februar 2002 wurde der neue Bundesvorstand der NPD in Königslutter gewählt. Im neuen Vorstand, dessen Altersdurchschnitt nunmehr 41 Jahre beträgt, werden neben Udo Voigt, Holger Apfel, Jürgen Schön und Ulrich Eigenfeld als Stellvertreter tätig sein. Weiterhin sitzen Frank Schwerdt, Karola Nachtigall, Erwin Kemna, Manfred Börm, Uwe Leichsenring, Klaus Beier, Sascha Roßmüller, Jürgen W. Gansel, Doris Zutt, Martin Laus, Alexander Delle, Peter Marx, Stefan Köster, Stefan Lux und Friedrich Preuß im obersten NPD-Entscheidungsgremium.