Auf Neonazi-Demonstrationen präsent: "Thor Steinar"-Kleidung.
International | AIB 75 / 2.2007 | 17.06.2007

»Thor Steinar« in Skandinavien

Im April 2007 gibt das dänische Recherchekollektiv Redox ein Buch heraus, welches sich mit  den Strukturen und Produktionsweisen von neonazistischer Musik und Merchandise in Nordeuropa auseinandersetzt. Unter anderem wird hier auch die Zusammenarbeit von »Thor Steinar« mit der extremen Rechten in Skandinavien beleuchtet. 

Die Modemarke »Thor Steinar« hat in Deutschland lange versucht ein Image als normale und unpoltische Bekleidungsmarke aufrechtzuerhalten. So wurden Zeitungen, welche die Marke mit der extremen Rechten in Verbindung brachten verklagt. Während diese Strategie in Deutschland zum Teil aufgeht, ist ihnen das in Skandinavien nicht geglückt. Dort ist bekannt, das »Thor Steinar« eng mit der extremen Rechten verbunden ist.

In Dänemark teilt sich der dortige »Thor Steinar«-Ableger ein Postfach mit der CD Firma Nordvind Records, von der alle Bestellungen für »Thor Steinar«, wie auch für Nordvind Records, versendet werden. Nordvind Records wird von Neonazis geführt, welche bereits für Blood & Honour verantwortlich waren und hat mehrere CDs von Neonazibands rausgegeben. Außerdem ist die Internetseite von »Thor Steinar«-Schweden auf die Adresse Fabriksvägen 6 in Klippan, einer Kleinstadt bei Helsingborg, angemeldet. Bei derselben Adresse liegt auch das »Trykcenter« Klippan, eine Neonazi-Druckerei, welche von der schwedischen Kameradschaft »Parabellum« geführt wird. In dieser Druckerei wurden beispielsweise Transparente für die neonazistische »Nationaltagsdemonstration« in Stockholm hergestellt. Bei der Nationaltagsdemonstration 2006 bediente Andreas Olofsson vom »Trykcenter« Kilppan, den Verkaufsstand von Nordvind Records.

Es bestehen noch weitere Verbindungen in neonazistische Kreise. Die Domain thorsteinar.nu, welche lange auf die offizielle schwedische »Thor Steinar«-Seite verwiesen hatte, ist bei der Email-Adresse von Nordvind Records registriert und liegt nun auf dem Server von Info 14. Das ist die Internetseite für die schwedischen Pendants der »Freien Kameradschaften« und gleichzeitig verantwortlich für den größten Neonaziaufmarsch in Schweden. 

Mehr Informationen unter:
www.redox.dk